window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config','AW-1068620727'); Timo Sarpaneva - scandinavian-lifestyle

Timo Sarpaneva 1926-2006

Professor Timo Sarpaneva, der in Helsinki geboren wurde, war eine der großen Persönlichkeiten, die seit den fünfziger Jahren für den Weltruf des finnischen Designs verantwortlich waren. Er war ein Meister der Materialien Glas, Porzellan, Gusseisen und Textilien, und war ebenfalls ein hervorragender Grafiker. Timo Sarpaneva hat das derzeitige Warenzeichen von Iittala 1956 für seine Glaskollektion namens I-line entworfen, für die er im darauffolgenden Jahr in Mailand einen seiner Grand Prix’ erhielt. Er wurde mit unzähligen Auszeichnungen und Anerkennungen geehrt. Sarpaneva war Ehrendoktor des Royal College of Art in London und der Hochschule für Kunstgewerbe und Design in Helsinki sowie Ehrenakademiker der Universität von Mexiko. Seine Werke können in Kunst- und Designmuseen in aller Welt bewundert werden. Timo Sarpaneva mit dem Kajakki von 1954 - hergestellt im Dampfblasverfahren

Professor Timo Sarpaneva, der in Helsinki geboren wurde, war eine der großen Persönlichkeiten, die seit den fünfziger Jahren für den Weltruf des finnischen Designs verantwortlich waren. Er war ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Timo Sarpaneva 1926-2006

Professor Timo Sarpaneva, der in Helsinki geboren wurde, war eine der großen Persönlichkeiten, die seit den fünfziger Jahren für den Weltruf des finnischen Designs verantwortlich waren. Er war ein Meister der Materialien Glas, Porzellan, Gusseisen und Textilien, und war ebenfalls ein hervorragender Grafiker. Timo Sarpaneva hat das derzeitige Warenzeichen von Iittala 1956 für seine Glaskollektion namens I-line entworfen, für die er im darauffolgenden Jahr in Mailand einen seiner Grand Prix’ erhielt. Er wurde mit unzähligen Auszeichnungen und Anerkennungen geehrt. Sarpaneva war Ehrendoktor des Royal College of Art in London und der Hochschule für Kunstgewerbe und Design in Helsinki sowie Ehrenakademiker der Universität von Mexiko. Seine Werke können in Kunst- und Designmuseen in aller Welt bewundert werden. Timo Sarpaneva mit dem Kajakki von 1954 - hergestellt im Dampfblasverfahren

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Status heute: Wir liefern wie gewohnt