Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
7330654577508_v Almedahls Bow Tablett 32x32 cm
ab 34,95 € * 39,95 € *
7330654597407_v Almedahls Bow Tablett Ø 45 cm
59,95 € * 68,00 € *
7330654590873_v Almedahls Bow Glasuntersetzer 4 Stk.
ab 19,95 € * 23,50 € *
7330654590972_v Almedahls Bow Kissenhülle 45x45 cm
ab 24,95 € * 28,00 € *
7330654590965 Almedahls Picknick Dose Höhe 19 cm
34,20 € * 38,00 € *
7330654590958 Almedahls Picknick Dose Ø 25 cm
19,50 € *
7391400035185 Almedahls Domherrar Schürze
29,95 € * 36,50 € *
7330654577492 Almedahls Domherrar Topflappen
12,95 € *
7391400046433 Almedahls Frisco Topfhandschuh
15,95 € * 18,50 € *
7391400046440 Almedahls Frisco Topflappen
11,50 € * 12,95 € *
7391400046464 Almedahls Frisco Schürze
29,95 € * 36,50 € *
7330654571360 Almedahls Persons kryddskåp Tablett 15x32 cm
24,95 € * 27,90 € *
7391400051871 Almedahls Jul Geschirrtuch 47x70 cm
12,95 € *
7391400051895 Almedahls Jul Tablett 33x43 cm
34,95 € * 39,00 € *
7391400051901 Almedahls Jul Tablett 20x27 cm
24,95 € * 27,90 € *
7330654564232_v Almedahls Westman Pikepin Geschirrtuch 47x70 cm
ab 11,50 € * 12,95 € *
7330654564225_v Almedahls Westman Mambo Geschirrtuch 47x70 cm
12,95 € *
7330654577324_v Almedahls Westman Snapp Geschirrtuch 47x70 cm
12,95 € *
7330654563747_v Almedahls Westman Tischset
4,50 € * 4,95 € *
7330654577409_v Almedahls Belle Amie Kissen 45x45 cm
34,95 € * 39,95 € *
7391400045047_v Almedahls Belle Amie Geschirrtuch 47x70 cm
11,50 € * 12,95 € *
7391400154947 Almedahls Gratulation Geschirrtuch 47x70 cm
11,50 € * 12,95 € *
7391400051918 Almedahls Jul Schneidebrett 20x30 cm
24,95 € * 27,90 € *
7391400045825 Almedahls Frisco Servietten 33x33 cm 20 Stk.
3,99 € * 4,95 € *
7391400007076 Almedahls I svampskogen Geschirrtuch 47x70 cm
12,95 € *
7391400044378 Almedahls Frisco Geschirrtuch 47x70 cm
12,95 € *
7391400007069 Almedahls I svampskogen Schürze
36,50 € *
7391400005492 Almedahls I svampskogen Schneidebrett Länge 30 cm
24,95 € * 27,90 € *
7391400045399 Almedahls Apple Spültuch
3,95 € *
7391400050485 Almedahls Apple Dose Höhe 21,1 cm
12,95 € *
7391400050492 Almedahls Apple Dose Höhe 11 cm
9,95 € *
7391400045405 Almedahls Surt sa räven braun Spültuch
3,90 € *
7391400047638 Almedahls Pomona Topflappen
12,95 € *
7391400046662 Almedahls Surt sa räven braun Dose Höhe 21,1 cm
9,50 € * 11,95 € *
7391400026916 Almedahls Surt sa räven braun Geschirrtuch...
9,95 € * 12,95 € *
7391400046747 Almedahls Pomona Glasuntersetzer 4 Stk.
21,95 € *
7391400004389 Almedahls Pomona Tablett 20x30 cm
24,95 € * 27,90 € *
1 von 3

Almedahls - schöne Muster aus Schweden

Almedahls ist der nordischen Designtradition streng verbunden und gehört zu den ältesten Unternehmen im westlichen Teil Schwedens. Die schwedische Stofffirma wurde 1846 durch Hans Wessel gegründet, als er eine Textilfabrik in Mölndalsån bei Göteborg errichtete. Ursprünglich geht das Unternehmen auf eine Textilfärberei und -bleicherei auf einem Bauernhof zurück. Schnell kultivierte und produzierte Almedahls aber auch textile Designprodukte. Das Unternehmen ist nach Alma, der Tochter des Gründers, benannt. Zur besten Zeit in den 1940er Jahre beschäftigte das Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen 2000 Mitarbeiter. Nach 1950 kam die Firma in Schwierigkeiten und wurde aufgesplittet und verkauft.

Junge Designerinnen verhelfen zu Designklassikern

Die Marke Almedahls orientierte sich in dieser Zeit neu und suchte junge Designerinnen, um eine Erneuerung der Kollektion voranzutreiben. Gerade in den goldenen Jahren des skandinavischen Designs (ca. 1950 bis 1970) wurden in dieser Phase große Designklassiker geschaffen, die bis heute Grundpfeiler der Kollektion der Marke sind. Dies ist im Wesentlichen der Arbeit der tollen Designerinnen zu verdanken, die in dieser Zeitfür das Unternehmen tätig waren. Zu diesen zählten Größen wie Astrid Sampe oder Marianne Nilsson.

Astrid Sampe

Astrid Sampe war für mehre Firmen tätig und hat auch Großprojekte wie Passagierschiffe ausgestattet. Ihre Karriere nahm bei Nordiska Kompaniet, einer bekannten schwedischen Warenhauskette, Fahrt auf. Die Zusammenarbeit mit Almedahls lässt sich in den frühen 50er Jahre verorten. Auf der Ausstellung H55 in Helsingborg präsentierten Marke und Designerin die Linnelinjen, die dank zahlreicher, auf Textilien wie Servietten und Geschirrtücher nie gesehenen Größen, Muster und Farben, große Aufmerksamkeit erregte.

Zusammenarbeit mit Marianne Westman

Marianne Westman war in den 1950ern eine der führenden Designerinnen Schwedens. Damals entwarf sie unter anderem das Muster Picknick. Almedahls startete die Zusammenarbeit aber erst im Sommer 2009. Als erste Kooperation wurde das Muster Picknick mit modernen Produkten neu aufgelegt. Auf Picknick folgten Pomona, Frisco und Belle Amie.

Die Marke heute

Die Firma konzentriert sich heute auf nur wenige Märkte wie Schweden, Finnland, Großbritannien und die USA. In allen anderen Ländern sind die schönen Muster der schwedischen Weberei sehr selten zu finden. Die bekanntesten sind Persons kryddskåp, Picknick und Sill, von denen es über Tragetaschen bis zum Kaffeebecher, vom Schneidebrett bis zum Topfuntersetzer, vom Tablett bis zur Schürze etc. eine umfassende Auswahl an schönen Artikeln gibt. Weiterhin bietet Almedahls eine große Kollektion an Geschirrtüchern im typischen schwedischen Design aus Halbleinen an.

Almedahls bestellen Sie auf scandinavian-lifestyle.de

Wir freuen uns sehr, Ihnen die tief in der skandinavischen Designkultur verwurzelten Muster auf den Geschirrtüchern, Schneidebrettern, Tabletts und allem, was das Designstudio sonst noch so im Angebot hat, anbieten zu können. Bestellen Sie Ihre Favoriten in unserem Onlineshop. Wir sind die deutsche Heimat skandinavischer Designs und laden Sie gerne ein, sich auch die zahlreichen anderen traditionellen und modernen Marken und Kollektionen auf scandinavian-lifestyle.de anzuseh

Almedahls ist der nordischen Designtradition streng verbunden und gehört zu den ältesten Unternehmen im westlichen Teil Schwedens. Die schwedische Stofffirma wurde 1846 durch Hans Wessel gegründet, als er eine Textilfabrik in Mölndalsån bei Göteborg errichtete. Ursprünglich geht das Unternehmen auf eine Textilfärberei und -bleicherei auf einem Bauernhof zurück. Schnell kultivierte und produzierte Almedahls aber auch textile Designprodukte. Das Unternehmen ist nach Alma, der Tochter des Gründers, benannt. Zur besten Zeit in den 1940er Jahre beschäftigte das Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen 2000 Mitarbeiter. Nach 1950 kam die Firma in Schwierigkeiten und wurde aufgesplittet und verkauft.

Junge Designerinnen verhelfen zu Designklassikern

Die Marke Almedahls orientierte sich in dieser Zeit neu und suchte junge Designerinnen, um eine Erneuerung der Kollektion voranzutreiben. Gerade in den goldenen Jahren des skandinavischen Designs (ca. 1950 bis 1970) wurden in dieser Phase große Designklassiker geschaffen, die bis heute Grundpfeiler der Kollektion der Marke sind. Dies ist im Wesentlichen der Arbeit der tollen Designerinnen zu verdanken, die in dieser Zeitfür das Unternehmen tätig waren. Zu diesen zählten Größen wie Astrid Sampe oder Marianne Nilsson.

Astrid Sampe

Astrid Sampe war für mehre Firmen tätig und hat auch Großprojekte wie Passagierschiffe ausgestattet. Ihre Karriere nahm bei Nordiska Kompaniet, einer bekannten schwedischen Warenhauskette, Fahrt auf. Die Zusammenarbeit mit Almedahls lässt sich in den frühen 50er Jahre verorten. Auf der Ausstellung H55 in Helsingborg präsentierten Marke und Designerin die Linnelinjen, die dank zahlreicher, auf Textilien wie Servietten und Geschirrtücher nie gesehenen Größen, Muster und Farben, große Aufmerksamkeit erregte.

Zusammenarbeit mit Marianne Westman

Marianne Westman war in den 1950ern eine der führenden Designerinnen Schwedens. Damals entwarf sie unter anderem das Muster Picknick. Almedahls startete die Zusammenarbeit aber erst im Sommer 2009. Als erste Kooperation wurde das Muster Picknick mit modernen Produkten neu aufgelegt. Auf Picknick folgten Pomona, Frisco und Belle Amie.

Die Marke heute

Die Firma konzentriert sich heute auf nur wenige Märkte wie Schweden, Finnland, Großbritannien und die USA. In allen anderen Ländern sind die schönen Muster der schwedischen Weberei sehr selten zu finden. Die bekanntesten sind Persons kryddskåp, Picknick und Sill, von denen es über Tragetaschen bis zum Kaffeebecher, vom Schneidebrett bis zum Topfuntersetzer, vom Tablett bis zur Schürze etc. eine umfassende Auswahl an schönen Artikeln gibt. Weiterhin bietet Almedahls eine große Kollektion an Geschirrtüchern im typischen schwedischen Design aus Halbleinen an.

Almedahls bestellen Sie auf scandinavian-lifestyle.de

Wir freuen uns sehr, Ihnen die tief in der skandinavischen Designkultur verwurzelten Muster auf den Geschirrtüchern, Schneidebrettern, Tabletts und allem, was das Designstudio sonst noch so im Angebot hat, anbieten zu können. Bestellen Sie Ihre Favoriten in unserem Onlineshop. Wir sind die deutsche Heimat skandinavischer Designs und laden Sie gerne ein, sich auch die zahlreichen anderen traditionellen und modernen Marken und Kollektionen auf scandinavian-lifestyle.de anzusehen

Almedahls ist der nordischen Designtradition streng verbunden und gehört zu den ältesten Unternehmen im westlichen Teil Schwedens. Die schwedische Stofffirma wurde 1846 durch Hans Wessel... mehr erfahren »
Fenster schließen
Almedahls - schöne Muster aus Schweden

Almedahls ist der nordischen Designtradition streng verbunden und gehört zu den ältesten Unternehmen im westlichen Teil Schwedens. Die schwedische Stofffirma wurde 1846 durch Hans Wessel gegründet, als er eine Textilfabrik in Mölndalsån bei Göteborg errichtete. Ursprünglich geht das Unternehmen auf eine Textilfärberei und -bleicherei auf einem Bauernhof zurück. Schnell kultivierte und produzierte Almedahls aber auch textile Designprodukte. Das Unternehmen ist nach Alma, der Tochter des Gründers, benannt. Zur besten Zeit in den 1940er Jahre beschäftigte das Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen 2000 Mitarbeiter. Nach 1950 kam die Firma in Schwierigkeiten und wurde aufgesplittet und verkauft.

Junge Designerinnen verhelfen zu Designklassikern

Die Marke Almedahls orientierte sich in dieser Zeit neu und suchte junge Designerinnen, um eine Erneuerung der Kollektion voranzutreiben. Gerade in den goldenen Jahren des skandinavischen Designs (ca. 1950 bis 1970) wurden in dieser Phase große Designklassiker geschaffen, die bis heute Grundpfeiler der Kollektion der Marke sind. Dies ist im Wesentlichen der Arbeit der tollen Designerinnen zu verdanken, die in dieser Zeitfür das Unternehmen tätig waren. Zu diesen zählten Größen wie Astrid Sampe oder Marianne Nilsson.

Astrid Sampe

Astrid Sampe war für mehre Firmen tätig und hat auch Großprojekte wie Passagierschiffe ausgestattet. Ihre Karriere nahm bei Nordiska Kompaniet, einer bekannten schwedischen Warenhauskette, Fahrt auf. Die Zusammenarbeit mit Almedahls lässt sich in den frühen 50er Jahre verorten. Auf der Ausstellung H55 in Helsingborg präsentierten Marke und Designerin die Linnelinjen, die dank zahlreicher, auf Textilien wie Servietten und Geschirrtücher nie gesehenen Größen, Muster und Farben, große Aufmerksamkeit erregte.

Zusammenarbeit mit Marianne Westman

Marianne Westman war in den 1950ern eine der führenden Designerinnen Schwedens. Damals entwarf sie unter anderem das Muster Picknick. Almedahls startete die Zusammenarbeit aber erst im Sommer 2009. Als erste Kooperation wurde das Muster Picknick mit modernen Produkten neu aufgelegt. Auf Picknick folgten Pomona, Frisco und Belle Amie.

Die Marke heute

Die Firma konzentriert sich heute auf nur wenige Märkte wie Schweden, Finnland, Großbritannien und die USA. In allen anderen Ländern sind die schönen Muster der schwedischen Weberei sehr selten zu finden. Die bekanntesten sind Persons kryddskåp, Picknick und Sill, von denen es über Tragetaschen bis zum Kaffeebecher, vom Schneidebrett bis zum Topfuntersetzer, vom Tablett bis zur Schürze etc. eine umfassende Auswahl an schönen Artikeln gibt. Weiterhin bietet Almedahls eine große Kollektion an Geschirrtüchern im typischen schwedischen Design aus Halbleinen an.

Almedahls bestellen Sie auf scandinavian-lifestyle.de

Wir freuen uns sehr, Ihnen die tief in der skandinavischen Designkultur verwurzelten Muster auf den Geschirrtüchern, Schneidebrettern, Tabletts und allem, was das Designstudio sonst noch so im Angebot hat, anbieten zu können. Bestellen Sie Ihre Favoriten in unserem Onlineshop. Wir sind die deutsche Heimat skandinavischer Designs und laden Sie gerne ein, sich auch die zahlreichen anderen traditionellen und modernen Marken und Kollektionen auf scandinavian-lifestyle.de anzuseh

Almedahls ist der nordischen Designtradition streng verbunden und gehört zu den ältesten Unternehmen im westlichen Teil Schwedens. Die schwedische Stofffirma wurde 1846 durch Hans Wessel gegründet, als er eine Textilfabrik in Mölndalsån bei Göteborg errichtete. Ursprünglich geht das Unternehmen auf eine Textilfärberei und -bleicherei auf einem Bauernhof zurück. Schnell kultivierte und produzierte Almedahls aber auch textile Designprodukte. Das Unternehmen ist nach Alma, der Tochter des Gründers, benannt. Zur besten Zeit in den 1940er Jahre beschäftigte das Unternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen 2000 Mitarbeiter. Nach 1950 kam die Firma in Schwierigkeiten und wurde aufgesplittet und verkauft.

Junge Designerinnen verhelfen zu Designklassikern

Die Marke Almedahls orientierte sich in dieser Zeit neu und suchte junge Designerinnen, um eine Erneuerung der Kollektion voranzutreiben. Gerade in den goldenen Jahren des skandinavischen Designs (ca. 1950 bis 1970) wurden in dieser Phase große Designklassiker geschaffen, die bis heute Grundpfeiler der Kollektion der Marke sind. Dies ist im Wesentlichen der Arbeit der tollen Designerinnen zu verdanken, die in dieser Zeitfür das Unternehmen tätig waren. Zu diesen zählten Größen wie Astrid Sampe oder Marianne Nilsson.

Astrid Sampe

Astrid Sampe war für mehre Firmen tätig und hat auch Großprojekte wie Passagierschiffe ausgestattet. Ihre Karriere nahm bei Nordiska Kompaniet, einer bekannten schwedischen Warenhauskette, Fahrt auf. Die Zusammenarbeit mit Almedahls lässt sich in den frühen 50er Jahre verorten. Auf der Ausstellung H55 in Helsingborg präsentierten Marke und Designerin die Linnelinjen, die dank zahlreicher, auf Textilien wie Servietten und Geschirrtücher nie gesehenen Größen, Muster und Farben, große Aufmerksamkeit erregte.

Zusammenarbeit mit Marianne Westman

Marianne Westman war in den 1950ern eine der führenden Designerinnen Schwedens. Damals entwarf sie unter anderem das Muster Picknick. Almedahls startete die Zusammenarbeit aber erst im Sommer 2009. Als erste Kooperation wurde das Muster Picknick mit modernen Produkten neu aufgelegt. Auf Picknick folgten Pomona, Frisco und Belle Amie.

Die Marke heute

Die Firma konzentriert sich heute auf nur wenige Märkte wie Schweden, Finnland, Großbritannien und die USA. In allen anderen Ländern sind die schönen Muster der schwedischen Weberei sehr selten zu finden. Die bekanntesten sind Persons kryddskåp, Picknick und Sill, von denen es über Tragetaschen bis zum Kaffeebecher, vom Schneidebrett bis zum Topfuntersetzer, vom Tablett bis zur Schürze etc. eine umfassende Auswahl an schönen Artikeln gibt. Weiterhin bietet Almedahls eine große Kollektion an Geschirrtüchern im typischen schwedischen Design aus Halbleinen an.

Almedahls bestellen Sie auf scandinavian-lifestyle.de

Wir freuen uns sehr, Ihnen die tief in der skandinavischen Designkultur verwurzelten Muster auf den Geschirrtüchern, Schneidebrettern, Tabletts und allem, was das Designstudio sonst noch so im Angebot hat, anbieten zu können. Bestellen Sie Ihre Favoriten in unserem Onlineshop. Wir sind die deutsche Heimat skandinavischer Designs und laden Sie gerne ein, sich auch die zahlreichen anderen traditionellen und modernen Marken und Kollektionen auf scandinavian-lifestyle.de anzusehen