Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
5709513552710 Bjørn Wiinblad Rosalinde Vase Höhe 26 cm
ab 94,00 € * 134,95 € *
5709513552512 Bjørn Wiinblad Felicia Vase Höhe 18 cm
ab 37,95 € * 46,95 € *
1 von 3

Bjørn Wiinblad

Die dänische Firma Rosendahl Design Group (RDG) erweiterte im Jahr 2014 ihr Markenportfolio um die Marke Bjørn Wiinblad. RDG führte bis dahin die Marken RosendahlKay Bojesen, Holmegaard und Arne Jacobsen Clocks in seinem Portfolio.

Aufmerksam auf die Person Bjørn Wiinblad wurde RDG-Gründer Erik Rosendahl vor einigen Jahren durch eine Fernsehdokumentation im dänischen Fernsehen. In der Sendung wurde auch bekannt, dass Wiinblads Blaues Haus in Lyngby langsam verfällt und unbedingt private Gelder für den Erhalt benötigt werden. Erik Rosendahl sagte sofort 2 Mio. Dänische Kronen zu, denn das Thema Bjørn Wiinblad und dessen Haus faszinierten ihn. Der Unternehmer beschäftigte sich immer intensiver mit Wiinblads Blauem Haus, in dem schon viele nationale und internationale Künstler – sogar Arnold Schwarzenegger – zu Gast waren.

Die Idee zum Label Bjørn Wiinblad

Erik und sein Sohn Henrik waren von dem Inventar des blauen Hauses begeistert, sodass sie sich immer intensiver mit dem Leben von Wiinblad auseinandersetzten und schließlich irgendwann auf die Entwürfe stießen, die aus jener Zeit stammten, in der Wiinblad für die Nymølle Keramiske Fabrik (1956-1957) als Gestalter gearbeitet hatte. Erik und Henrik nannten das Projekt Bjørn Wiinblad 2.0 und die neue Kollektion der RDG sollte die Verspieltheit der Muster des mittlerweile verstorbenen Künstlers auf eine junge und frische Art und Weise interpretieren.

Weltweite Bekanntheit erlangte Bjørn Wiinblad in den 1970ern als Chefdesigner der deutschen Rosenthal Porzellanfabrik. Insbesondere seine fantasievollen Muster waren sehr begehrt und beliebt. Seine farbenprächtigen Entwürfe waren von der skandinavischen Mythologie und Volkskunst geprägt, seine übergroßen Keramikarbeiten sind in Hotels auf der ganzen Welt als begehrte Dekorationen zu bewundern.

Die Idee wird zur Marke

Das Marketingteam von RDG nahm nach der gefallenen Entscheidung der Geschäftsführung mit den Erben von Bjørn Wiinblad Kontakt auf und erwarb die Rechte an den Mustern aus Wiinblads Zeit als Designer der Nymølle Keramiske Fabrik (1956-1957). Der durch die dänische Glasmanufaktur Holmegaard bekannte Designer Jacob Bang holte ihn damals in sein Gestalterteam bei dem ehemaligen Fayencehersteller.

Das Designerteam der Rosendahl Design Group sichtete die Materialien, wählte entsprechende Muster aus und erstellte ein Konzept für eine neue Kollektion mit eigenständiger und prägnanter Ausstrahlung. Daraufhin wurde das Designerteam aktiv, wählte Farben und entwarf die gewünschten Produkte und Verpackungen. Daraufhin wurden Produktionsstätten gesucht, die die Artikel in der gewünschten Qualität fertigen konnten.

Die Rosendahl Design Group lanciert Bjørn Wiinblad

2014 war es dann soweit, RDG lancierte die Marke Bjørn Wiinblad erstmals auf einer Hausmesse im Schloß Tirsbæk (am Vejle Fjord). Die Marke startete zunächst mit Kaffeebechern, Vasen, Blumenübertöpfen und Schüsseln aus Porzellan, Tabletts aus beschichtetem Holz und Keksdosen. Der dänische Handel war begeistert von den verspielten Mustern und den klaren Farben. Erik Rosendahl sah seine Idee als bestätigt an und startete mit der neuen Marke zunächst in den beiden wichtigsten Märkten seiner Firma in Dänemark und Norwegen. Die Staaten sind durch die ehemalige Personalunion bis heute wirtschaftlich stark verbunden, sodass für viele dänische Firmen Norwegen bis heute der wichtigste Exportmarkt ist. Im Jahre 2015 folgten neue Produkte wie Küchentextilien, Papierservietten, Teller bzw. Platten, Bonbonnieren und Etageren. Schweden (Südschweden war ebenfalls dänisch bis 1658)kam als dritter Markt der jungen Marke hinzu.

Bjørn Wiinblad bestellen Sie in Deutschland auf scandinavian-lifestyle.de

2016 präsentierte die Rosendahl Design Group das Label Bjørn Wiinblad erstmals auf der Ambiente in Frankfurt. Auf der weltweiten Leitmesse für den „Gedeckten Tisch und Geschenkartikel“ bot das Unternehmen erstmals die farbenprächtigen Artikel auch außerhalb Skandinaviens an. Auf der Messe wurden insbesondere Tischwäsche und Kugelvasen als Neuheiten gezeigt.

Viele der schönen Produkte der Marke Bjørn Wiinblad bestellst Du im Onlineshop auf scandinavian-lifestyle.de – Deinem Partner für skandinavisches Design.

Die dänische Firma Rosendahl Design Group (RDG) erweiterte im Jahr 2014 ihr Markenportfolio um die Marke Bjørn Wiinblad. RDG führte bis dahin die Marken Rosendahl ,  Kay Bojesen ,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bjørn Wiinblad

Die dänische Firma Rosendahl Design Group (RDG) erweiterte im Jahr 2014 ihr Markenportfolio um die Marke Bjørn Wiinblad. RDG führte bis dahin die Marken RosendahlKay Bojesen, Holmegaard und Arne Jacobsen Clocks in seinem Portfolio.

Aufmerksam auf die Person Bjørn Wiinblad wurde RDG-Gründer Erik Rosendahl vor einigen Jahren durch eine Fernsehdokumentation im dänischen Fernsehen. In der Sendung wurde auch bekannt, dass Wiinblads Blaues Haus in Lyngby langsam verfällt und unbedingt private Gelder für den Erhalt benötigt werden. Erik Rosendahl sagte sofort 2 Mio. Dänische Kronen zu, denn das Thema Bjørn Wiinblad und dessen Haus faszinierten ihn. Der Unternehmer beschäftigte sich immer intensiver mit Wiinblads Blauem Haus, in dem schon viele nationale und internationale Künstler – sogar Arnold Schwarzenegger – zu Gast waren.

Die Idee zum Label Bjørn Wiinblad

Erik und sein Sohn Henrik waren von dem Inventar des blauen Hauses begeistert, sodass sie sich immer intensiver mit dem Leben von Wiinblad auseinandersetzten und schließlich irgendwann auf die Entwürfe stießen, die aus jener Zeit stammten, in der Wiinblad für die Nymølle Keramiske Fabrik (1956-1957) als Gestalter gearbeitet hatte. Erik und Henrik nannten das Projekt Bjørn Wiinblad 2.0 und die neue Kollektion der RDG sollte die Verspieltheit der Muster des mittlerweile verstorbenen Künstlers auf eine junge und frische Art und Weise interpretieren.

Weltweite Bekanntheit erlangte Bjørn Wiinblad in den 1970ern als Chefdesigner der deutschen Rosenthal Porzellanfabrik. Insbesondere seine fantasievollen Muster waren sehr begehrt und beliebt. Seine farbenprächtigen Entwürfe waren von der skandinavischen Mythologie und Volkskunst geprägt, seine übergroßen Keramikarbeiten sind in Hotels auf der ganzen Welt als begehrte Dekorationen zu bewundern.

Die Idee wird zur Marke

Das Marketingteam von RDG nahm nach der gefallenen Entscheidung der Geschäftsführung mit den Erben von Bjørn Wiinblad Kontakt auf und erwarb die Rechte an den Mustern aus Wiinblads Zeit als Designer der Nymølle Keramiske Fabrik (1956-1957). Der durch die dänische Glasmanufaktur Holmegaard bekannte Designer Jacob Bang holte ihn damals in sein Gestalterteam bei dem ehemaligen Fayencehersteller.

Das Designerteam der Rosendahl Design Group sichtete die Materialien, wählte entsprechende Muster aus und erstellte ein Konzept für eine neue Kollektion mit eigenständiger und prägnanter Ausstrahlung. Daraufhin wurde das Designerteam aktiv, wählte Farben und entwarf die gewünschten Produkte und Verpackungen. Daraufhin wurden Produktionsstätten gesucht, die die Artikel in der gewünschten Qualität fertigen konnten.

Die Rosendahl Design Group lanciert Bjørn Wiinblad

2014 war es dann soweit, RDG lancierte die Marke Bjørn Wiinblad erstmals auf einer Hausmesse im Schloß Tirsbæk (am Vejle Fjord). Die Marke startete zunächst mit Kaffeebechern, Vasen, Blumenübertöpfen und Schüsseln aus Porzellan, Tabletts aus beschichtetem Holz und Keksdosen. Der dänische Handel war begeistert von den verspielten Mustern und den klaren Farben. Erik Rosendahl sah seine Idee als bestätigt an und startete mit der neuen Marke zunächst in den beiden wichtigsten Märkten seiner Firma in Dänemark und Norwegen. Die Staaten sind durch die ehemalige Personalunion bis heute wirtschaftlich stark verbunden, sodass für viele dänische Firmen Norwegen bis heute der wichtigste Exportmarkt ist. Im Jahre 2015 folgten neue Produkte wie Küchentextilien, Papierservietten, Teller bzw. Platten, Bonbonnieren und Etageren. Schweden (Südschweden war ebenfalls dänisch bis 1658)kam als dritter Markt der jungen Marke hinzu.

Bjørn Wiinblad bestellen Sie in Deutschland auf scandinavian-lifestyle.de

2016 präsentierte die Rosendahl Design Group das Label Bjørn Wiinblad erstmals auf der Ambiente in Frankfurt. Auf der weltweiten Leitmesse für den „Gedeckten Tisch und Geschenkartikel“ bot das Unternehmen erstmals die farbenprächtigen Artikel auch außerhalb Skandinaviens an. Auf der Messe wurden insbesondere Tischwäsche und Kugelvasen als Neuheiten gezeigt.

Viele der schönen Produkte der Marke Bjørn Wiinblad bestellst Du im Onlineshop auf scandinavian-lifestyle.de – Deinem Partner für skandinavisches Design.