Louise Adelborg

1931 wurde sie Dozentin am College of Arts, Crafts und Design in Stockholm. Seit 1916 arbeitete sie für die Geschirrfabrik Rörstrand. Ende 1920er Jahre begann sie an einem Entwurf für ein Essgeschirr für Rörstrand zu arbeiten, dem heutigen Swedish Grace. Typisch für skandinavische Designer suchte sie Anregungen in der Natur. Die Ornamentik, die ihr Geschirr zeigt, sind Weizenähren. Sie wollte beim Betrachter das Gefühl erzeugen, als ob er wogende Weizenfelder betrachtet. Der Weizen stand zur damaligen Zeit für Ernährung, Wohlstand und Natur.1930 wurde die Serie auf der Stockholmer Messe präsentiert.Swedish Grace entwickelte sich über die Jahre zum Volksgeschirr in Schweden und ist bis heute aus der schwedischen Tischkultur nicht wegzudenken.

Produkte pro Seite:
 
 
 
Zur Mobil Ansicht wechseln