Produkte pro Seite:
 
 

Fiskars - legendär die Fiskars Schere - mit Mumin Motiven

Fiskars wurde 1649 von dem Holländer Peter Thorwöste im gleichnamigen Dorf nahe Turku in Südfinnland gegründet. Zunächst stellte das Unternehmen Nägel, Hacken und Metallräder her. 1822 kaufte der Chemiker Johan Jacob Julin die Firma und startete die Scherenproduktion. Anfang der 1930er Jahre erreichte die Produktion von Pflügen ihren Höhepunkt (bis zu 1 Million pro Jahr). In den 1960er Jahren wurde die Kunststoffproduktion eingeführt und der legendäre ergonomische Griff für Scheren eingeführt. Weiterhin wurde ein Boothersteller übernommen. Zum Fiskars Produktportfolio gehörten später auch Kochtöpfe und Bestecke, Gartengeräte und später auch Werkzeuge für den Garten. 2007 übernahm der Industriekonzern die Iittala-Gruppe, bestehend aus den Marken Iittala, Hackman, Arabia, Rörstrand und Höganäs Keramik.
Insbesondere die Marke Hackman war der schärfste Mitbewerber für Kochgeschirr für Fiskars in den skandinavischen Heimatmärkten. Hackman war durch die Aufkäufe in den 1990er Jahren der renommierten Designfirmen Iittala, Arabia und Rörstrand hochwertiger positioniert. Durch die Übernahme der berühmten Designmarken ließ die Firma auch für das Kochgeschirr neue Serien entwerfen. Daher beauftrage die Marke in dieser Phase die Designer Björn Dahlström und Harri Koskinen mit neuen Entwürfen. Björn Dahlström entwarf die hochwertige Serie Tools mit dem einmaligen Compound-Material. Die Serie wird bis heute in der Kollektion der finnischen Designmarke Iittala angeboten. Harri Koskinen entwarf die Topfserie All Steel für den täglichen Bedarf. Die Serie wurde zunächst als Hackman Produkt angeboten. Sie wurde wegen Umstrukturierungen im Konzern 2005 in die Kollektion von Iittala integriert. 2014 wurde die Serie komplett überarbeitet und eine neue Keramikbeschichtung eingeführt. Weiterhin werden einige Teile mit einem 5-Schichtmaterial unter dem Namen All Steel + angeboten. Von 2014 bis 2015 gehörte die Serie wieder zur Kollektion der Marke Hackman und sein Spätsommer 2015 gehört die Kollektion zu der Marke Fiskars.

 
Zur Mobil Ansicht wechseln