Startseite | Lifestyle | Der Kay Bojesen Affe und weitere Holzfiguren

Der Kay Bojesen Affe und weitere Holzfiguren

Kay Bojesen war in der Lage, seinem Material pulsierendes Leben einzuhauchen. Das zeigen so berühmte Holzfiguren wie der lächelnde Kay Bojesen Affe, der Vogel und viele weitere liebenswerte Figuren aus Holz.

„Fräulein, Ihr Körper inspiriert mich …“

„… möchten Sie diesen mit mir verheiraten?“ Mit dieser amüsanten Fragestellung soll der berühmte Designer Kay Bojesen um die Hand seiner zukünftigen Frau angehalten haben. Das deutet bereits den Humor des 1886 in Kopenhagen geborenen Künstlers an, dessen witzige Holzfiguren im Laufe der Jahrzehnte die Welt eroberten. In die Lehre ging er zu Beginn des 20. Jahrhunderts bei keinem Geringeren als Georg Jensen, einer wahren Größe der skandinavischen Designkunst.

Kay Bojesen 1866-1958Die Ausbildung als Silberschmied schloss Bojesen 1910 ab, erst das Jahr 1919 bescherte ihm jedoch den wahren Wegweiser, welcher sein Schaffen nachhaltig prägte.

Vorher ließ sich der Kunsthandwerker als einer der ersten in Dänemark vom sogenannten Funktionalismus inspirieren. Dabei treten die gestalterischen Ansprüche gemäß dem Motto „die Form folgt der Funktion“ hinter den alles bestimmenden Verwendungszweck zurück. Auf charmante Art drehen die später ins Leben gerufenen Kay Bojesen Holzfiguren, allen voran der Affe, genau diesen Anspruch um.

Die Liebe zu Holzspielzeug

Im Jahr 1919 ist es die Geburt seines Sohnes, mit der die Faszination für das Kreieren von Spielzeug den Künstler packt – und bis zum Ende nicht mehr loslässt. Ab 1930 fokussiert er sein Handwerk auf Figuren aus Holz. Dabei sollten die dargestellten Tiere allerdings nie ein bloßes Abbild lebensechter Gegebenheiten darstellen. Vielmehr wünschte Bojesen sich Fantasiewesen, deren Ursprung in der Welt kindlichen Denkens liegen möge. Einfach und solide gefertigt, waren die Holzfiguren dafür vorgesehen, zum Spielen und Phantasieren anzuregen.

Humor lebt weiter

Im Laufe seiner vielseitigen kreativen Tätigkeit widmete sich der heute als einer der größten Designer Dänemarks gefeierte Kay Bojesen unter anderem auch der Herstellung von Silberbesteck oder gehörte zu den Gründern von „Den Permanente“ (zu deutsch: Die Beständigen), einer Vereinigung und Ausstellung, die sich den Highlights skandinavischer Designs widmete. Weltweites Renommee – und nebenher den Verdienst, der dänischen Gebrauchskunst kostbaren Humor eingehaucht zu haben – brachten jedoch erst die vielfältigen Holzfiguren zutage, zu denen auch der bekannte Kay Bojesen Affe zählt.

Kay Bojesen DK Zipfelmütze fuer Affe klein Kay Bojesen DK Muetze fuer Affe klein

Die Marke Kay Bojesen gibt es aufgrund der Vielseitigkeit des Künstlers und gleich doppelt. Für die Holzfiguren zeichnet das Label Kay Bojesen Denmark verantwortlich. Die Bestecke des Designers firmieren unter dem Label Kay Bojesen. Nach dem Tod 1958 übergab die Familie des Künstlers die Verantwortung für das künstlerische Erbe der Figuren an die Rosendahl Design Group.

Kay Bojesen Grand Prix Besteck

Anhand von Originalzeichnungen bewerkstelligt das Unternehmen die anspruchsvolle Aufgabe, jene alten Designs neu zu produzieren – und damit so unvergänglich zu machen, wie es ihr Ausgangsmaterial ist. Die Bestecke mit dem Namen des Designers werden unter der Leitung von Bojesens Enkelin Sus Bojesen Rosenqvist gefertigt. Die Marke gehört der Nachfahrin und ist nach wie vor inhabergeführt.

Ein Affe kommt selten allein

Er ist nicht der Erstgeborene oder der umjubelte Nachzügler der großen Familie unverwechselbarer Holzfiguren. Dennoch darf der Kay Bojesen Affe sich als das Aushängeschild der Designmarke verstehen und sich über weltweiten Ruhm freuen. Das wird dem lebensfrohen Affen nicht schwer fallen. Schließlich stellt die 1951 geborene Holzfigur den „lebenden“ Beweis für den Anspruch des Künstlers dar, dass die Linien einer Figur lächeln müssen. Dank des Lächelns seiner weichen, rundlichen Formen wurde der Affe zum bekanntesten Spielzeug der gesamten Kollektion.

Kay Bojesen DK Schaukelpferd

Und das, obwohl er ursprünglich eigentlich nur als Kleiderhaken für Kinder gedacht war. Die langen Arme sollten es ermöglichen, Kleiderbügel bequem auf Kinderhöhe griffbereit darzubieten. An den kurzen Beinen hätten Schals und Mützen Platz gefunden. Aus dieser so funktionalen wie liebenswerten Idee entwickelte sich jedoch vielmehr ein origineller dänischer Designklassiker, dessen Aufgabe mittlerweile hauptsächlich darin besteht, als kultiges Holzspielzeug und Sammlerstück in verschiedensten Haltungen den Lebensraum von Jung und Alt zu zieren.

Der Kay Bojesen Affe – ein Unikat

Dank der beweglichen Gliedmaßen ist jeder Affe befähigt, so zu sitzen, wie es ihm gerade gefällt. Aber auch unabhängig von der Möglichkeit zur individuellen Positionierung ist jedes Mitglied der großen Affenfamilie absolut einzigartig. Dazu gilt es Folgendes zu wissen: Das Unternehmen legt bei seiner Herstellung äußersten Wert auf die Verwendung nachhaltiger Hölzer, darunter hauptsächlich Teak und Limbaholz. Als ökologisch wertvolle Alternative zu herkömmlichem Teak aus Naturwäldern fällt die Wahl ausschließlich auf nachhaltiges Plantagenteak. Das Limbaholz wiederum wird gemäß der EU-Holzverordnung aus Afrika importiert.

Kay Bojesen DK Affe Limba

Wie wirkt sich diese grundsätzlich ohnehin sehr lobenswerte Vorgehensweise nun aber auf die verschiedenen Persönlichkeiten von Affe zu Affe aus? Die Hölzer kommen nicht unter einheitlicher optischer Norm, sondern können farblich stark changieren. Im Laufe der Zeit unterliegen die Nuancen sogar noch weiteren Veränderungen, die durch Licht und Luft begründet sind. Gemeinhin geht die Farbe hin zu einem warmen Goldbraunton. Jeder Kay Bojesen Affe besitzt also tatsächlich eine ganz eigene Persönlichkeit und wird von den ihn umgebenden Einflüssen mitgeprägt.

Weitere Mitglieder der Holzfiguren-Familie

Pferd

Mit einer kräftigen Mähne, Zaumzeug und majestätischer Haltung kommt der Erstgeborene aus dem Hause Bojesen daher: das Pferd. 1930 als wortwörtlicher Vorreiter einer schier endlosen Reihe niedlicher Figuren aus Holz entstanden, galt das kleine Pferd schon zu seiner Zeit als tolle Geschenkidee.

Kay Bojesen DK Pferd

Etwas größer wandelt sich daraus mit dem traditionellen Schaukelpferd ein wahrer Klassiker auf dem Gabentisch für Kinder ab.

Hunde

Echtes Leben sollte von seinem Holzspielzeug ausgehen, das war ein weiteres jener Ziele, die der Handwerkskünstler mit Herzblut und ganzer Leidenschaft vertrat. Noch immer sieht man seinen vielseitigen Schöpfungen genau diesen Anspruch an: Es ist ihre Seele, welche die ganze Familie lebenslustiger Holzfiguren prägt.

Kay Bojesen DK Dackel

Auf das Pferd folgten zahlreiche weitere Gattungen, darunter verschiedenste Arten von Hunden. Vom 2011 ganz neu wiedereingeführten Dackel bis hin zum Hund Tim nahm der „beste Freund des Menschen“ seit jeher eine wichtige Rolle unter den anmutigen Kreationen ein.

Kay Bojesen DK Hund Tim

Vögel

Ab 1954 entwarf der Künstler mehrere Arten der gefiederten Gattung, vom Seepapagei über die Möwe als faszinierendes Mobile bis hin zu niedlichen zweifarbigen Spatzenpärchen, deren Nuancen sich romantisch ergänzen.

Kay Bojesen DK Spatzen 7 StueckDarüber hinaus gibt es die „Sieben Spatzen“, die Kindern spielend helfen, sich die Namen der Wochentage einzuprägen.

Einen Glanzpunkt stellen die Singvögel dar: Jedes Exemplar ist mit bunten Farben lackiert und repräsentiert ein Mitglied der tatsächlichen Familie Bojesen. Der Vogel Ruth etwa ist bis in die rosa Schwanzspitze der schwedischen Schwiegertochter nachempfunden.

Kay hingegen soll, wie unschwer deutlich wird, ein augenzwinkerndes Selbstportrait des Meisters darstellen. Dieser zeichnete jeden Vogel in den 50er Jahren, gelangte aber nicht mehr zur Vollendung seiner hölzernen Familienmitglieder mit Flügeln.

Die tatsächliche Produktion jedes der fünf farbenfrohen Modelle darf deswegen als authentische Hommage an den Designer verstanden werden.

Kay Bojesen DK Singvogel

Mit Holzfiguren nachhaltig schenken

Ob der Kay Bojesen Vogel, sein berühmter Affe oder eine der vielen weiteren charmanten Holzfiguren: Sie alle sind so unvergänglich wie ihr natürliches Ausgangsmaterial. Seit ihrer Entstehung gelten die herrlichen kleinen Kunstwerke nicht allein als traditionelles Spielzeug für Kinder, sondern sind vielmehr zu begehrten Sammelfiguren geworden.

Kay Bojesen DK Spatz 2 Stueck

Von Generation zu Generation weitervererbt, bietet ihr nostalgischer und zugleich absolut zeitloser Charakter eine wunderbare Gabe unter dem Weihnachtsbaum oder zu ähnlich besinnlichen Festlichkeiten wie der Hochzeit oder einem großen Jubiläum.