Startseite | Fashion | Holzschuhe und Schwedenclogs

Holzschuhe und Schwedenclogs

« Nordisch gemütliche Schuhe »

Der Winter kommt früh nach Skandinavien und bleibt lange. Die Nordlichter lieben ihren Winter und wissen es, sich bei Frost und Kälte richtig gemütlich einzurichten. Im Kamin lodert die Flamme, sie lässt die Schatten fantastische Tänze vorführen und spendet wohlige Wärme. Am Abend nach Hause kommen, den Schneesturm aussperren, den Mantel ablegen und eine kuschelige Wolljacke überwerfen. Die Winterstiefel abstreifen und in die Lieblingsclogs schlüpfen. So fühlt sich der Feierabend an, ein richtig skandinavischer Feierabend. Doch woher kommen sie eigentlich, die beliebten und berühmten Clogs? Wenn wir uns auf die Suche nach dem Ursprung der Schwedenclogs begeben, dürfen wir die unglaubliche Karriere der schlichten Holzschuhe miterleben und sie in neuen, teils unerwarteten Rollen kennenlernen.

Der lange Weg nach Norden

Der lange Weg nach Norden

Bereits der erste Einblick in die Historie der gemütlichen Holzschuhe überrascht: Die Schwedenclogs stammen gar nicht aus Schweden und nicht einmal aus Skandinavien. Ihre Heimat liegt etwas südlicher, nämlich auf den britischen Inseln. Möglicherweise wurde der erste Clog sogar in Deutschland erfunden, denn das Wort „Clogs“ ist höchstwahrscheinlich auf das Wort „Klotschen“ zurückzuführen. So werden auch heute noch im Ruhrgebiet Holzschuhe genannt. Außerdem haben die heutigen Schwedenclogs in Holland enge Verwandtschaft. Die niederländischen Klompen, diese sympathischen Clogs aus Holz, halten eine Ewigkeit und die Füße warm. Da den Nordfrauen und -männern alles Praktische besonders am Herzen liegt, haben sie einst das geniale Schuhmodell übernommen. Inzwischen gehören die Clogs zum skandinavischen Lebensstil dazu und haben sogar eine beeindruckende Karriere in der Modewelt gemacht.

Sanita Clogs Holz Classic offen rotVon wegen schlichte Holzschuhe – es lebe die Vielfalt!

Das Grundprinzip bleibt seit Jahrhunderten stets das gleiche: Es sind breite, komfortable Halbschuhe, vorne geschlossen, die Ferse ist frei. Für mehr Halt sind einige Modelle mit einem Fersenriemen ausgestattet. Die Sohle mit einem niedrigen Absatz wird in der Regel aus Holz, oft gebeizt und lackiert, hergestellt. Das Vorderblatt wird mit Nägeln oder häufiger Nieten an der Sohle befestigt. Unglaublich vielfältig macht die Clogs eine breite Auswahl an Materialien für das Vorderblatt. Gerade das ursprüngliche Holz wird heute eher selten verwendet, dafür aber häufig Leder, ob Velours, Rauleder oder edel lackiertes Leder. Sanita Clogs Holz Yasuko offen navyInfrage kommen viele weitere Materialien wie Textilstoffe, Filz oder auch Kunststoff. Alles, was sich bequem anfühlt, die Schuhe gemütlich macht und sich als „praktisk“ erweist, darf gerne verwendet werden. Nicht nur bei den Materialien, sondern auch bei den Farben setzt das einst schlichte Schuhwerk auf Vielfalt. Neben den klassischen Farben Schwarz oder Weiß sind durchaus knallige Töne sowie bunte Muster erlaubt. Denn Farbakzente gehören zu einem genuin skandinavischen Look dazu!

It-Pieces – Clogs und Fashion

Die früheren Holzschuhe sind schon längst in der Welt der Fashion angekommen und haben die Laufstege erobert. Als It-Pieces machen sie überall eine gute Figur, denn sie passen erstaunlicherweise zu ganz unterschiedlichen Outfits. Den robusten Schuhen fehlt es keineswegs an Eleganz. Sogar zu einem Abendkleid dürfen die Schwedenclogs, zum Beispiel aus dem Hause Sanita, getragen werden, vorausgesetzt, es handelt sich um eins von den nobleren Modellen. Am besten wird ein knielanges Kleid gewählt, bei einem längeren Kleid wirkt der Stilbruch etwas störend. Generell dürfen die Clogs sowohl zu den Kleidern aus leichten Stoffen wie Seide als auch zu einem Wollrock oder einem Kleid aus Leinen getragen werden.

The Original Danish Clogs von Sanita

Mit der Bekleidung aus natürlichen und am besten noch naturbelassenen Stoffen kombiniert, lassen Clogs jeden Look rustikal, ursprünglich und auf diese Weise richtig skandinavisch wirken.

Es spricht freilich nichts dagegen, Modelle von Sanita oder anderen Marken mit skinny Jeans oder mit einer breiten Leinenhose zu tragen. Dazu noch ein lässiges T-Shirt und ein schlichter sympathischer Look ist perfekt.

Noch eine wichtige Regel für das Tragen von diesen Schuhen: Sie sehen an einem nackten Fuß am besten aus. Vor allem, wenn die Schwedenclogs zu einem Rock oder Kleid getragen werden. Kombiniert mit einer Hose, dürfen sie mit Socken oder Strümpfen getragen werden, am liebsten solchen in einer dezenten Farbe.

Sanita Clogs

Übrigens: Ein Clog ist nicht unbedingt ein Damenschuh. Dieses Schuhmodell ist auch für die Männerwelt offen und das nicht nur am Arbeitsplatz.

Sanita Clogs Holz Urban offen antikbraunClogs am Arbeitsplatz – was geht und was (noch) nicht?

Die klassische Rolle der Holzschuhe ist es, als Arbeitsschuhe zu dienen. In einem breiten Fußbett fühlt sich der Fuß wohl und wird trotz langem Laufen und Stehen nicht müde. Bergleute und Landwirte, Hausfrauen und Zeitungsverkäufer, Hirten und Fabrikarbeiter trugen gerne ihre Holzschuhe und freuten sich über den hohen Komfort.

Auch heute noch sind die Schwedenclogs nicht aus der Arbeitswelt wegzudenken. Besonders beliebt sind die gemütlichen Schuhe bei den Medizinern, sodass sich so gut wie in jeder Praxis und in jedem Krankenhaus zu treffen sind. Meist im strahlenden Weiß, passend zur Berufsbekleidung der Ärzte und Krankenschwestern.

Was ist aber mit diesem Schuhwerk in anderen Berufen? Zum Beispiel in einem „normalen“ Office? Nicht nur in Skandinavien, sondern überall in Europa ist dies inzwischen kein No-Go mehr. Jedenfalls für die Damenwelt. Elegantes Schuhwerk beispielsweise von Sanita, kombiniert mit blickdichter Strumpfhose, dazu ein strenger Bleistiftrock und eine helle einfarbige Bluse bilden einen stilvollen, officetauglichen Look. Männer müssen leider auf solche bequemen Halbschuhe im Office derzeit noch verzichten.

Ideal für die Freizeit

Ideal für die Freizeit

Die gemütlichen Schuhe sind für jede Art der Freizeit wie geschaffen: Nach dem Feierabend am Fernseher daheim, beim Kochen, bei der Gartenarbeit oder im Urlaub – mit den Glerups Modell A Filzschuh naturbraunSchwedenclogs ist man immer gut beschuht. Als Hausschuhe sind neben den klassischen Clogs mit Holzsohle auch kuschelweiche Halbschuhe wie zum Beispiel die von Glerups aus Dänemark, bestens geeignet. Die warmen Filzschuhe sind vor allem im Winter eine Wohltat für die Füße.

Sanita Clogs Original-Professor Lisbeth closed antikbraunSchwedenschuhe und die Schweden – Wahre Liebe

Ideal als nordisch gemütliche Schuhe für einen Winterabend, sind Clogs zu richtigen Universalgenies avanciert. Es wäre nur zu schade, diese Schuhe nur im Winter und nur daheim zu tragen. Die Schwedenclogs sind Allrounder und genau deshalb werden sie so überschwänglich geliebt. Bei einer Party, im Office, am Pool, bei der Gartenarbeit, beim Shopping oder bei der Hausarbeit – der Clog-Schuh ist jeder Aufgabe gewachsen und für jeden Anlass findet sich ein passendes Modell.