Startseite | Scandinavian | Skandinavien-Rundreise: Norwegen
@wikipedia – Nikolaj Bock / Fæ

Skandinavien-Rundreise: Norwegen

« Diese Highlights sollten Sie in Norwegen erlebt haben »

Norwegen ist eines der attraktivsten Länder Europas, um einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Das im Westen Skandinaviens gelegene Land hat eine Menge Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten und die Spezialitäten Norwegens sind mehr als eine Kostprobe wert. Bei einer Reise durch die atemberaubende Landschaft des Landes empfiehlt es sich zudem, die eine oder andere Wandertour einzuplanen.

@wikipedia – Hesse1309 / Crux
@wikipedia – Hesse1309 / Crux

Norwegens Hauptstadt hat viel zu bieten

Eine Skandinavien-Rundreise durch Norwegen beginnt man am besten in Oslo, der im Süden des Landes gelegenen Hauptstadt. Die Anreise mit dem Auto erfolgt problemlos über Dänemark und entlang der Westküste Schwedens oder aber ganz entspannt mit der Fährverbindung Kiel – Oslo. Die Metropole hat für Besucher eine Menge zu bieten und wartet unter anderem mit vielen Museen auf. Berühmt sind vor allem das Munch Museum, das Naturhistorische Museum, das Wikingerschiffmuseum und natürlich die Nationalgalerie – für nahezu jedes Interessengebiet gib es eine kulturelle Entdeckung zu machen. Bei einem Rundgang durch die Hauptstadt von Norwegen dürfen die Domkirche, das Rathaus, das königliche Schloss und die Festung Akershus mit der täglich stattfindenden Wachablösung keinesfalls im Besichtigungsprogramm fehlen. Entspannte Momente lassen sich im Vigeland Skulpturenpark genießen. Und was wäre ein Besuch von Oslo ohne einen Abstecher beim Holmenkollen, dem Hausberg der Metropole. Schon von weitem sind die berühmten Sprungschanzen zu sehen. Es sind die ältesten der Welt und bereits 1892 fanden hier die ersten Wettkämpfe statt. Atemberaubend ist zudem der Blick auf die Hauptstadt und den Oslofjord mit seinen zahllosen Inseln.

@wikipedia – Jodyno
@wikipedia – Jodyno
@wikipedia – Arnejohs / Liftarn
@wikipedia – Arnejohs / Liftarn
@wikipedia – Bjørn Erik Pedersen / Bep
@wikipedia – Bjørn Erik Pedersen / Bep
@wikipedia – Daderot
@wikipedia – Daderot
@wikipedia – File Upload Bot (Magnus Manske); Bildquelle: Flickr, "dalbera"
@wikipedia – File Upload Bot (Magnus Manske); Bildquelle: Flickr, „dalbera“
@wikipedia – Wolfmann
@wikipedia – Wolfmann
@wikipedia – Ghirlandajo
@wikipedia – Ghirlandajo
Vigeland Skulpturenpark
@wikipedia – Balou46
@wikipedia – Макс Вальтер
@wikipedia – Макс Вальтер
@wikipedia – Photo: Chell Hill
@wikipedia – Photo: Chell Hill

Norsk Folkemuseum ist ein Muss

Bevor die Rundreise weitergeht und man der Hauptstadt von Norwegen den Rücken kehrt, ist der Besuch des Norsk Folkemuseum auf der Halbinsel Bygdøy nur zu empfehlen, wenn man mehr über das Leben aus vergangenen Zeiten erfahren möchte. In diesem interessanten Freilichtmuseum stehen mehr als 150 historische Gebäude. Besucher erhalten einen umfassenden Einblick in die Kultur des Landes, können Schmuck und traditionelle Bekleidung bestaunen und erhalten einen Eindruck von der traditionellen Kirchenkunst. Zahlreiche Ausstellungen runden das Angebot ab und machen das Freilichtmuseum zu einer der größten Attraktionen in Norwegen.

@wikipedia – Mahlum; Bildquelle: Flickr, "James Cridland"
@wikipedia – Mahlum; Bildquelle: Flickr, „James Cridland“

Stavangers sehenswerte Altstadt

Verlässt man Oslo während seiner Skandinavien-Rundreise durch Norwegen in westlicher Richtung, gelangt man unweigerlich nach Stavanger. Einen ganz besonderen Charme versprühen die rund 300 weiß gestrichenen Holzhäuser in den engen Gassen der Altstadt. Hier befinden sich zahlreiche Restaurants und Cafés, um in nostalgischer Atmosphäre verschiedene Spezialitäten des Landes zu verkosten. Unbedingt sehenswert ist die Kathedrale der Stadt, ist es doch die einzige Bischofskirche Norwegens aus dem Mittelalter. Lange Zeit war die Konservenindustrie für Fisch der bedeutendste Wirtschaftszweig der Stadt. Im Konservenmuseum erhalten Sie umfassende Einblicke in diesen Bereich.

@wikipedia – Dundak
@wikipedia – Dundak
@wikipedia – Zairon
@wikipedia – Zairon
@wikipedia – Jorunn / Flickr upload bot; Bildquelle: Flickr, "spalti"
@wikipedia – Jorunn / Flickr upload bot; Bildquelle: Flickr, „spalti“

Vom Preikestolen nach Bergen

Bevor die Rundreise in nördlicher Richtung nach Bergen geht, lohnt sich ein Ausflug zum Preikestolen. Von dieser natürlichen Felskanzel bietet sich ein beeindruckender Blick auf den Lysefjord und die umgebende Landschaft. Eine Wandertour dorthin wird sicher ein Highlight im Urlaub werden. Die einstige Hansestadt Bergen, welche bei einer Reise nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist das nächste Ziel. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten gehört die Bryggen Wharf. Die bis zu 700 Jahre alten Häuser dienten einst den Kaufleuten als Niederlassung und gehören heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.

@wikipedia – Svein-Magne Tunli / Smtunli
@wikipedia – Svein-Magne Tunli / Smtunli
@wikipedia – Culex
@wikipedia – Culex
Bryggen
@wikipedia – Nina Aldin Thune / Agtfjott~commonswiki

Beeindruckender Sognefjord

Unvergessliche Bilder bietet eine Fahrt entlang des Sognefjords. Mit einer Länge von über 200 Kilometern ist er der längste Fjord in Norwegen. Eine Wandertour durch diese atemberaubende Landschaft darf bei einem Urlaub in dem skandinavischen Land keinesfalls fehlen. Daneben lassen sich auch einige Stabkirchen besichtigen, die zu den ganz besonderen Sehenswürdigkeiten gehören – allen voran natürlich die zum Weltkulturerbe erklärte Stabkirche Urnes Lustrafjord. Sie wurde Mitte des 12. Jahrhunderts errichtet und ist ein beeindruckendes Beispiel für die Baukunst der Wikinger.

@wikipedia – Zairon
@wikipedia – Zairon
@wikipedia – Micha L. Rieser
@wikipedia – Micha L. Rieser

Highlight Rondane-Nationalpark

Bei einer Rundreise durch Norwegen darf der Besuch des Nationalparks Rondane in der Region Oppland nicht fehlen. Beeindruckende Landschaftsbilder mit Bergen, Tälern und ursprünglichen Seen ziehen die Besucher in ihren Bann. Die intensivsten Eindrücke gewinnt man natürlich bei einer Wandertour durch diese traumhaft schöne Landschaft. Dabei lassen sich mit etwas Glück wildlebende Tiere wie Elche, Rentiere oder gar die seltenen Moschusochsen beobachten.

@wikipedia – Øyvind Holmstad
@wikipedia – Øyvind Holmstad
@wikipedia – Jörg Hempel / LC-de
@wikipedia – Jörg Hempel / LC-de

Die Attraktionen von Ålesund

An der Westküste befindet sich das Städtchen Ålesund, das für seine Besucher einige Attraktionen zu bieten hat. Im Fischereimuseum erhält man einen Einblick über die Herstellung von Klippfisch, eine der Spezialitäten der Küste. Nicht minder attraktiv ist der Besuch des Ålesund Museums und des Sunmøre Museums, welches sich der Kultur an der Westküste widmet. Wer seinen Urlaub mit Kindern verbringt, dem ist ein Besuch des Atlantikparks zu empfehlen. Es ist das größte Salzwasseraquarium in Nordeuropa und bietet außergewöhnliche Einblicke in die Meereswelten. Wer dann noch eine kleine Wandertour zum Aussichtspunkt Aksla unternimmt, wird schließlich mit einem fantastischen Ausblick auf die Umgebung belohnt.

@wikipedia – Michael Hanisch / File Upload Bot (Magnus Manske)
@wikipedia – Michael Hanisch / File Upload Bot (Magnus Manske)
@wikipedia – Islandmen
@wikipedia – Islandmen
@wikipedia – Luu
@wikipedia – Luu

Das Nationalheiligtum in Trondheim

Auf dem weiteren Weg in Richtung Norden passiert man die Hafenstadt Trondheim. Hier befindet sich mit dem Nidarosdom eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Dom hat in Norwegen den Rang eines Nationalheiligtums inne. Hier befand sich der Schrein von Olaf dem Heiligen, woher auch der Beiname „Herz von Norwegen“ rührt, welchen der Dom trägt. An warmen Sommertagen lohnt sich ein Ausflug auf die Insel Munkholmen. Sie ist bequem mit der Fähre zu erreichen und ein beliebtes Bade- und Ausflugsziel. Auf der weiteren Fahrt in Richtung Norden erreicht man mit der Inselgruppe der Lofoten einem weiteren Höhepunkt der Rundreise.

@wikipedia – beagle84 / File Upload Bot (Magnus Manske); Bildquelle: Flickr, Nidelva og Trondheim / Åge Hojem/Trondheim Havn
Bildquelle: Flickr, „Nidelva og Trondheim“, Åge Hojem/Trondheim Havn; @wikipedia – beagle84 / File Upload Bot (Magnus Manske)
@wikipedia – DXR
@wikipedia – DXR
@wikipedia – Jom / Joachim Müllerchen
@wikipedia – Jom / Joachim Müllerchen
@wikipedia – Ximonic (Simo Räsänen)
@wikipedia – Ximonic (Simo Räsänen)

Die Lofoten sind eine atemberaubende Inselgruppe

Die hoch aus den Fluten des Nordatlantiks aufragenden Inseln sind ein einzigartiges Naturereignis und für eine Wandertour wie geschaffen. Zudem gibt es auf der Inselgruppe eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Norwegen. In Borg befindet sich das Lofotr Wikingermuseum. Hier bekommt man einen Eindruck von der Lebensweise der Wikinger und selbst ein Häuptlingssitz lässt sich bestaunen. Zu den weiteren Attraktionen des Museums gehört ein traditionelles Wikingeressen, bei dem man Spezialitäten wie Lamm und Honigwein, den sogenannten Met, genießen kann. Etwas nördlich der Inselgruppe liegt die Stadt Tromsø. Hier beeindruckt vor allem die mächtige Eismeerkathedrale mit ihrer eigenwilligen Architektur.

@wikipedia – Jörg Hempel / LC-de
@wikipedia – Jörg Hempel / LC-de
@wikipedia – Andewa
@wikipedia – Andewa
@wikipedia – Jma / Jma~commonswiki
@wikipedia – Jma / Jma~commonswiki

Hammerfest, die nördlichste Stadt Europas

Es ist durchaus reizvoll, während einer Rundreise durch Norwegen Hammerfest, die nördlichste Stadt des europäischen Festlandes zu besuchen. Sonderlich viele Sehenswürdigkeiten hat sie nicht zu bieten, jedoch ist sie aufgrund der Lage weit nördlich des Polarkreises durchaus attraktiv. Hier geht nämlich von Mitte Mai bis Ende Juli die Sonne überhaupt nicht unter, während sie von Ende November bis Ende Januar gar nicht erst erscheint. Und wer schon mal so weit im Norden ist, sollte Spezialitäten wie fangfrischen Fisch aus dem Nordatlantik unbedingt verkosten.

@wikipedia – User:Clemensfranz
@wikipedia – User:Clemensfranz

Aurora Borealis – Das spektakuläre Nordlicht

Wer hat nicht schon davon geträumt, einmal die spektakulären Nordlichter in Norwegen zu bestaunen? Betrachten kann man das faszinierende Farbenspiel am Himmel vor allem im Norden des Landes von Ende September bis Ende März. Da bei Schneefall und dicht bewölktem Himmel davon nichts zu sehen ist, kann leider nicht garantiert werden, dieses Himmelspektakel wirklich zu Gesicht zu bekommen.

@wikipedia – Elmar78 / File Upload Bot (Magnus Manske)
@wikipedia – Elmar78 / File Upload Bot (Magnus Manske)

Eine Skandinavien-Rundreise durch Norwegen ist ein unvergesslicher Urlaub. Es erwarten Sie spektakuläre Landschaften, einzigartige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Bei einer Reise durch das Land der Fjorde sollten Sie es dabei nicht versäumen, die traditionsreichen Spezialitäten zu probieren. Verbringen Sie einige aufregende Tage in Norwegen und sammeln Sie unvergleichliche Erinnerungen an diese Reise.