Startseite | Fashion | Marimekko Bekleidung

Marimekko Bekleidung

« Das haben Jackie Kennedy und Finnland gemeinsam »

Die zukünftige First Lady von 1960 präsentierte sich gerne betont schlicht. Es war ihr bewusst, dass die Kleidung durchaus zum Politikum werden konnte. Damals, als in den USA der Wahlkampf tobte, trug Jackie Kennedy Marimekko. Das Design von Marimekko konnte beides – dezent und elegant sein. Jackie Kennedy verhalf dem finnischen Label zum Welterfolg. Diese Erfolgsgeschichte dauert jetzt, mehr als ein halbes Jahrhundert später, immer noch an. Was macht Marimekko Stoffe so besonders und warum lösen die scheinbar einfachen Prints aus Finnland solche Begeisterung aus?

Ein Kleid für Marie – und noch viel mehr

Der Firmenname bedeutet übersetzt schlichtweg „Ein Kleid für Marie“. Unkompliziert, offen, demokratisch – genauso sah die Firmengründerin Armi Ratia ihr neues Unternehmen. Das Design sollte einfach sein und trotzdem auffallen. Wie dies zu erreichen wäre, wussten talentierte junge Künstler, die Armi Ratia gerne engagierte.

armi-ratia-1912-1979 maija-isola-1927-2001

Maija Isola war eine der ersten, die Muster für Marimekko Stoffe entwarf. In den 1960er-Jahren gelang ihr mit dem Unikko der internationale Durchbruch. Unikko – das sind die schönen Mohnblumen Finnlands. Sie zeichnen großflächige, mutige, farbenfrohe Muster. Sie bringen Farbe und Freude ins Haus, sie lachen von den Sommerkleidern, Servietten, Topflappen. Es gibt sie nicht nur in Rot, sondern auch in Rosa, Grün sowie in den Nationalfarben Finnlands Blau und Weiß.

Stolz tragen die Flugzeuge von Finnair die blau-weißen Mohnblumen hoch hinaus in den Himmel. Übrigens dauert die Partnerschaft zwischen dem Modelabel und der Fluggesellschaft Finnair bereits seit 50 Jahren. Auch der neue Airbus 330 kleidet sich im finnischen Volksmuster.

Unisex Mode – hübsch gestreift

Armi Ratia entdeckte auch ein anderes Design-Talent. Vuokko Nurmesniemi entwarf für das Label das Jokapoika-Muster. Die schlichten und ausdrucksvollen Streifen von Jokapoika passen zur Damen- und Herrenmode gleichermaßen.

marimekko-piccolo-jokapoika-hemd-schwarz-weiss marimekko-piccolo-jokapoika-hemd-schwarz-grau

Jokapoika – das ist Kleidung für jeden, und mit diesem Muster wurde die finnische Unisex-Mode geboren. Das Streifenmuster war elegant, aber nicht zu streng, schlicht, jedoch keineswegs simpel. Jokapoika ist ebenfalls Kult und wurde in den späteren Entwürfen noch mehrfach neu aufgelegt.

Tasaraita – ein weiterer Erfolg

Tasaraita ist ein weiteres Muster, das oft Marimekko Stoffe schmückt. Tasaraita bedeutet, aus dem Finnischen übersetzt, Gleichheit. Es ist wiederum der demokratische Grundgedanke, welcher Annika Rimala zu ihrem unglaublich erfolgreichen Entwurf inspiriert hat.

marimekko-tasaraita-lyhythiha-t-shirt-schwarz-weiss marimekko-tasaraita-ilma-t-shirt-dunkelblau-ziegelrot-limitiert marimekko-tasaraita-ilma-t-shirt-blau-braunrot-limitiert

Tasaraita – das sind schmale schwarze, blaue oder zum Beispiel rote Streifen auf dem hellen Hintergrund. In diesem Muster ist ein Hauch maritimer Atmosphäre zu spüren, passend zur skandinavischen Lebensart.

marimekko-tasaraita-uni-nachthemd-schwarz-weiss

Das Muster ist denkbar unkompliziert, es sieht an einem T-Shirt, Kleid, Nachthemd oder einer Schürze gleichermaßen authentisch aus. Mit dem Tasaraita-Muster wurde auch die Tradition der Unisex-Kleidung fortgeführt. Heute besitzt vermutlich jeder Einwohner Finnlands mindestens ein Marimekko-Kleidungsstück mit dem „Gleichheits“-Muster.

marimekko-tasaraita-pitkaemekko-nachthemd-schwarz-weissMarimekko Nachthemd – im Tasaraita-Stil nächtigen

Das sympathische, gleichmäßige Muster strahlt erstaunliche Ruhe aus. Der Farbwechsel, einer schlichten Melodie gleich, wirkt entspannend und sorglos. Genau die richtige Stimmung, um sich nach einem anstrengenden Tag ins Land der Träume zu verabschieden. Kein Zufall, dass ein Nachthemd im Tasaraita-Stil zu den meistverkauften Textilien von dem finnischen Label gehört. Ein Nachthemd oder ein Pyjama mit dem Gleichheitsmuster sind denkbar schlicht geschnitten. Die Nachtwäsche gibt es als Kurz- oder Langarm, je nach Wetter und eigenen Schlafgewohnheiten. Der runde Ausschnitt engt nicht ein, egal wie unruhig der Schlaf sein mag. Mit einem Nachthemd schläft es sich richtig skandinavisch – gemütlich, komfortabel und auch stilvoll. Der hohe Schlafkomfort ist übrigens nicht zuletzt den hochwertigen Stoffen zu verdanken.

Marimekko Stoffe – nur das Beste kommt infrage

Das Unternehmen aus Finnland wurde dank den genialen Prints und innovativen Mustern berühmt. Und verdankt einen gewissen Teil seiner Popularität natürlich auch Jackie Kennedy. Jedoch ist das Design nur ein Baustein des internationalen Erfolgs.

marimekko-tasaraita-uni-nachthemd-rot-weiss

Ein anderer, nicht minder wichtiger, ist die Qualität des Stoffes. Darauf wurde bei Marimekko stets ganz besonders geachtet. Es sollten Stoffe sein, die gerne getragen werden, pflegeleicht, widerstandsfähig und mit einer angenehmen Haptik. So wird zum Beispiel jedes Nachthemd ausschließlich aus ökologisch wertvoller Baumwolle genäht und mit dem Siegel Öko-Tex ausgezeichnet. Im Einklang mit der Natur leben und ihre Gaben schätzen gehört eben zur skandinavischen Lebensart dazu. Die Öko-Textilien sind nicht nur eine Wohltat für die Umwelt, sondern auch für jeden, der sie trägt. Sie schmiegen sich sanft an die Haut, fühlen sich fast schwerelos an und sie atmen. Die Nachthemden fühlen sich warm und luftig an. Die hautsympathischen Textilien bewahren vor Schweißausbrüchen und Frieren.

marimekko-tasaraita-raitsu-struempfe-grau-eierschaleDoch auch tagsüber sind atmungsaktive und langlebige Textilstoffe ein Gewinn. Jedes T-Shirt, jedes Paar Socken oder ein jedes Hemd können mit hervorragender Materialqualität punkten. Das zeichnet die ikonischen Design-Objekte der Marke aus.

Doch gleichzeitig sind es Kleidungsstücke, die ihre Besitzer jahrelang begleiten und zu echten Lieblingsstücken werden.

Die Epoche Marimekkos – früher und heute

Für alle, die in den 1960er-Jahren aufwuchsen, symbolisiert die Bekleidung mit den bunten Prints und Streifenmustern einen Aufbruch zu neuen Horizonten. Es handelt sich dabei um mehr als nur bequeme Kleidung. Marimekko hat eine Vision für seine Kleidung. Kleidung zum Feiern und für den Alltag. Kleidung für Jedermann – für jeden, dem Gleichheit und Freiheit viel bedeuten.

marimekko-tasaraita-lyhythiha-t-shirt-rot-weiss marimekko-tasaraita-ilma-t-shirt-pflaume-pink marimekko-tasaraita-pitkaehiha-shirt-schwarz-weiss

Die Epoche des Unternehmens ist indes nicht zu Ende. Sie dauert an. Nach einigen Hochs und Tiefs befindet sich das Unternehmen heute auf Wachstumskurs. Fashionistas auf der ganzen Welt schätzen nach wie vor die Design-Evergreens aus Finnland. Einmal top-modisch, besitzt die Bekleidung von dem berühmten Label inzwischen einen zeitlosen Touch. Der Vergangenheit verpflichtet, heute aktueller denn je und zukunftsweisend – Mode aus dem Hause Marimekko steht eben für bleibende Werte in einer schnellen Zeit.