Startseite | Lifestyle | Kähler Geschirr und Accessoires

Kähler Geschirr und Accessoires

« Stilvolle Keramik für die Tafel »

Auch in Skandinavien setzt man sich gerne im Kreis der Familie oder mit Freunden zu einem köstlichen Mahl zusammen. Smørrebrød mit Lachs und Esrom-Käse, Krabben und Hering, mit einer dicken Schicht Erdbeermarmelade oder Honig und vieles mehr, lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Da das Auge bekanntermaßen mitisst, dürfen stilvolles Kähler Geschirr und Accessoires aus Keramik für das Tischgedeck keineswegs fehlen. Beides bietet sich nicht nur aus funktionaler Sicht an – stilvoll gedeckt setzen Sie mit Serien wie Kähler Omaggio, Hammershøi oder Mano an der Tafel echte optische Glanzpunkte.

Kähler Design Hammershøi Eierbecher

Eine Geschichte von Erfolg geprägt

Alles begann mit einer kleinen Keramikwerkstatt, die Herman Joachim Kähler (1808 – 1884) in der Kindhestegade in Næstved im Jahre 1839 eröffnet hatte. Töpfe, Vasen, Geschirr und vor allem die berühmten Kachelöfen machten die Werkstatt weit über die Stadtgrenzen bekannt.

Kähler Design Hammershøi Vase Höhe 25 cmAls Herman Joachims Sohn Herman August (1846 – 1917) die Werkstatt übernahm und die neue Produktionsstätte Kählersbakken bauen ließ, begann der steile Aufstieg. Längst hat sich Kähler Design als international führender Hersteller von wunderbaren Wohnaccessoires und Geschirr aus hochwertiger Keramik etabliert. Weltweit erfolgreich, durfte das Keramik Geschirr sogar in die Sammlungen von Kunstmuseen in Oslo und Berlin, Paris und New York aufgenommen werden. Bis in die 1970er-Jahre blieb die Firma eine familiengeführte Manufaktur. Im Jahr 2008 dann wurde das Unternehmen vom Architekten Frantz Longhi übernommen, der die Erfolgsgeschichte weiterschrieb.

Hammershøi und der Charme der gerippten Oberflächen

Die Kählers, begabte Töpfer und Geschäftsleute zugleich, besaßen ein besonderes Talent dafür, hervorragende Künstler zu engagieren. Karl Hansen Reistrup und Thorvald Bindesbøl, Kai Nielsen und Jens Thirslund – diese und noch viele weitere Keramikdesigner prägten die Marke nachhaltig.

Kähler Design Hammershøi Becher

Wohl der berühmteste Name hinter dem Kähler Keramik Geschirr und den Accessoires ist Svend Hammershøi. Der talentierte Maler und Keramik-Designer arbeitete Jahrzehnte lang mit der Manufaktur zusammen. Während seine Gemälde weitgehend unbekannt blieben, erlangte er mit den Keramikkreationen weltweiten Ruhm. Aus seiner Werkstatt stammt eine Reihe an Vasen, Tischaccessoires und Geschirr, die sich durch ihre markante geriffelte Oberfläche auszeichneten.

Kähler Design Hammershøi Teekanne

Die gerippte Oberfläche ist eine Hommage an die griechische Antike und an die nordische, reduzierte Formensprache. Die Linienführung ist denkbar klar und einfach und gerade dadurch so ausdrucksstark. Hammershøi, dessen Werke in namhaften Museen ausgestellt werden, erschuf sein Keramik Geschirr und andere Accessoires als Gebrauchsgegenstände von hohem praktischem Wert. So ist dieses Muster mehr als nur ein Design-Element, sondern macht eine Keramik Schüssel, aber auch Tassen, Kerzenständer und Salz- und Pfefferstreuer besonders griffig.

Hammershøi-Service – zu Ehren des Meisters entwickelt

Mit der Serie Kähler Hammershøi wurde eine Linie lanciert, die an den großen Künstler erinnert und sein Lebenswerk würdigt. Das unverkennbare Markenzeichen – die geriffelte Oberfläche – prägen entsprechend jedes Produkt dieser Kollektion. Konzipiert wurde sie vom dänischen Designer Hans Christian Bauer. Die Farbpalette ist betont schlicht gehalten, um die Form besser zur Geltung kommen zu lassen. Bemerkenswerterweise lassen die gedeckten Farben dieses Tafelgeschirr keineswegs eintönig aussehen – zu ausdrucksvoll ist die effektvolle Formensprache.

Kähler Design Hammershøi Kerzenständer Die Vasen gehören zu den Highlights der Serie. Die sanften Rundungen wirken lieblich und poetisch. Die Vasen, in mehreren Größen erhältlich, lassen der Blumenpracht gerne Vortritt, ohne jedoch zu einer gesichtslosen „Unterlage“ zu verkommen. Ein Kerzenständer sieht wie eine Vase en miniature aus. Ein kleines Meisterwerk der großen Keramikkunst. Eine Keramikschüssel eignet sich prima, um ein Obst-Arrangement darin zu drapieren oder um das Frühstücksmüsli zu essen. Ein Keramik Teller aus der Kollektion wirkt besonders stilvolle, ohne zu extravagant zu erscheinen.

Die Teller passen daher für den Alltag und festliche Anlässe gleichermaßen. Sogar an Salz- und Pfefferstreuer wurde gedacht, die jede Tafel abrunden und für exzellente Tischästhetik im Detail sorgen.

Die Linie Kähler Mano – Formen aus Intuition geboren

Jeanette List Amstrup, die Designerin hinter der Kollektion Mano, geht bei der Suche nach der idealen Form sehr intuitiv vor. Dabei gießt sie meist  flüssigen Gips in einen Luftballon und knetet diesen so lange bis das Material fest wird. Die Serie Mano begeistert mit ihren organischen, der Natur selbst entnommenen Formen. Die Krüge und Becher wirken auf eine äußerst sympathische Weise unvollkommen und gerade deshalb so einzigartig. Das Geschirr ist wie das Leben selbst – dynamisch, immer in Bewegung, unterwegs zu einem fernen Ziel. Der Weg ist das Ziel – mit dem weisen Spruch lässt sich Kähler Mano wohl am treffendsten beschreiben.

Kähler Design Mano Krug

Seit kurzem erscheinen Accessoires und Geschirr aus der Serie Kähler Mano im neuen, glanzvollen Look – mit transparenter Glasur und selbstverständlich in authentisch skandinavischen Nudetönen.

Kähler Design Omaggio Vase

Kähler Omaggio – wahre Klassiker und Unikate

Zu den großen Serien gehört ebenfalls die Linie Omaggio. Stellvertretend für diese Kollektion ist die bekannte Omaggio Vase mit den charakteristischen schwarzen Streifen. Das Besondere: Sowohl die Vasen als auch alle weiteren Accessoires und das Geschirr sind handbemalt. Entsprechend unterscheiden sich die Streifen hinsichtlich ihres Abstandes und der Größe. Auf diese Weise entstehen echte Einzelstücke.

Kähler Geschirr und Accessoires – Tischgedeck für viele verschiedene Anlässe

Beginnen Sie den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück, machen Sie bei strahlendem Sonnenschein eine kleine Brotzeit oder laden Sie zu einem köstlichen Dinner. Dem passenden Tischgedeck sollten Sie dabei immer große Bedeutung zumessen. Design-Geschirr und Accessoires gehören zu den Elementen, die einen Tisch optimal abrunden und eine Speise erst perfekt machen.