Startseite | Lifestyle | Gusseisen-Töpfe und -Pfannen
© Teri / Fotolia.com

Gusseisen-Töpfe und -Pfannen

« Typisch skandinavisches Kochgeschirr »

Jede Mahlzeit beginnt im Kopf, mit der Entscheidung für ein Gericht. Und nicht zuletzt beginnt jede Mahlzeit im Topf oder in der Pfanne. Altbewährte Gusseisen-Töpfe und Pfannen erleben heute ein richtiges Revival und begeistern den Koch mit erprobten Qualitäten und Kraft statt Antihaftbeschichtung.

Der Zauber beginnt

Die Frau hält ihre neue gusseiserne Pfanne von Gense in der Hand. Diese fühlt sich solide an und weckt Erinnerungen an die sorglose Kindheit, an Omas kleines Haus – und schon scheint sich der Duft eines frisch gebackenen Kuchens in der ganzen Wohnung auszubreiten.

Gense Le Gourmet Pfanne Durchmesser 28 cmGenau diesen leckeren Apfelkuchen mit Zimt, will sie heute für ihren Besuch backen.

Topf und Bratpfanne einbrennen

Einen Tag zuvor wird die gusseiserne Pfanne zunächst eingebrannt, damit sie noch jahrzehntelang ihren Küchendienst leistet und keinen Rost ansetzt. Durch das Einbrennen bildet sich außerdem eine natürliche Antihaftbeschichtung, sodass in dem gusseisernen Kochgeschirr nichts anbrennt.

Unter vielen Methoden macht die zwar zeitaufwendigere, aber auch unkomplizierte Variante Topf und Pfanne auf den ersten Einsatz vorzubereiten, Sinn.

Gense Le Gourmet Blinipfanne Durchmesser 13,5 cmDie Gusseisen-Pfanne wird mit warmem Wasser gereinigt, abgetrocknet, um anschließend darin Bratöl mehrere Stunden lang bei geringer Wärmezufuhr zu erhitzen.

Immer wieder etwas Öl nachgießen oder auch auf ein Stück Küchenkrepp geben und Topf oder Pfanne damit einreiben.

Nach rund vier Stunden bekommt die Bratpfanne eine edle Patina und ist zum Kocheinsatz bereit.

Kuchen in einer Pfanne? Mit Gusseisen kein Problem!

Die Schwedin brät zunächst die Äpfel leicht an, um sie mit einer Mischung aus Weizenmehl, Milch, Zucker, Zimt und Backpulver zu übergießen. Nichts gegen den Backofen, doch die Gusseisen Pfanne ersetzt, zumindest zum Teil, den Ofen und liefert tolle Röstaromen. Der Grund: Das Material speichert die Wärme und gibt sie nur sehr langsam ab. Die wärmeleitenden Eigenschaften von gusseisernem Geschirr sind rund viermal besser als die von Töpfen und Pfannen aus Edelstahl.

Kuchen in einer Pfanne aus Gusseisen
© fahrwasser / Fotolia.com

Beim Backen in einer Pfanne beispielsweise von Gense muss man sich zwar in Geduld fassen, denn das schwere Eisen erwärmt sich nur äußerst langsam. Doch hat es die Wärme der Kochstelle aufgenommen, verteilt diese sich gleichmäßig über die ganze Pfanne oder einen Topf und bleibt für mehrere Stunden. Die Wärme umgibt das Gargut, erhitzt es von allen Seiten, so wie es die Luft im Backofen tut. Serviert wird der beliebte dänische Kuchen genau wie damals, bei der Oma, mit steif geschlagener Sahne, der etwas Vanillezucker beigegeben wurde.

Iittala Sarpaneva Topf Gusseisen 3 LiterDas Hauptgericht – im alten Schmortopf gekocht

Das Kochen mit einem gusseisernen Topf, wie dem Sarpaneva von Iittala, ist nichts für Eilige, es braucht Geduld. In Finnland wird darin zum Beispiel ein Lachs-Eintopf gekocht, ein leckeres traditionelles Gericht.

Zuerst bereitet die Köchin dafür einen Gemüsefond vor, indem sie Möhren, Fenchel, Zwiebeln und Staudensellerie in ihrem Gusseisen-Topf stundenlang kocht. Dann kommt Lachs, ohne Haut und in drei bis fünf Zentimeter große Würfel geschnitten, hinzu. Basilikum, Schwarzer Pfeffer und Lorbeerblätter runden den Geschmack ab.

Iittala Sarpaneva Braeter Gusseisen emailliert 4 LiterIn einem schwarzen Gusseisen-Topf unter seinem schweren Deckel wird jedes Gericht möglichst schonend zubereitet, die Wärme holt aus jeder Zutat das Beste heraus.

Vielleicht deswegen schmecken die Speisen aus ihrem Lieblingsschmortopf so unglaublich köstlich?

Gesundes und sparsames Kochen mit Gusseisen-Kochgeschirr

Der Lachseintopf ist ein fettarmes Gericht und für eine bewusste Ernährung ideal. Aber auch deftige Steaks lassen sich in gusseisernen Pfannen mit nur wenig Fett braten, vorausgesetzt, das Geschirr wurde eingebrannt. Wichtig ist natürlich, an das richtige Fett beim Braten zu denken. Nur hocherhitzbare Öle, wie Sonnenblumenöl dürfen beim Kochen unter hohen Temperaturen verwendet werden. Olivenöl ist indes eher zur Verfeinerung von Salaten geeignet und weniger zum Braten.

Gense Le Gourmet Grillteller Laenge 30 cm 2 Stueck

In ihrer großen gusseisernen Pfanne machen Skandinavier außerdem gerne Wok-Gerichte, denn auch dafür ist Gusseisen bestens geeignet. Dafür muss die Bratpfanne übrigens nicht unbedingt die spezielle Wok-Form besitzen, viel wichtiger ist, dass das Geschirr starke Hitze problemlos übersteht. Für eine Gusseisen-Pfanne oder einen Topf wäre sogar authentisch fernöstliches Kochen über offener Flamme kein Problem.

Gense Le Gourmet Topf mit Glasdeckel 4 LiterMehr Vorteile dieses Kochgeschirrs

Trotz langer Kochzeit sind keine hohen Stromkosten zu befürchten, denn, sobald das Material genug Wärme gespeichert hat, kann bei geringer Hitzezufuhr energiesparend weiter gekocht werden.

So sorgt das Gusseisen-Kochgeschirr nicht nur für einen vollmundigen Geschmack und gesunde Ernährungsweise, sondern sogar für eine schlanke Stromrechnung.

Gense Le Gourmet Topf Gusseisen emailliert oval 4 Liter

Noch über einen Vorteil von gusseisernem Kochgeschirr: Für den Gusseisen-Topf ist es kein Problem wenn es mit dem Essen mal später wird. Die Speise bleibt darin noch stundenlang wohltemperiert und muss nicht wieder aufgewärmt werden.

Nach der Mahlzeit – die Pflegekur für gusseisernes Kochgeschirr

Gründliches Ausspülen mit warmem Wasser und anschließendes Abtrocknen genügen zur Pflege. Spülmittel darf nicht an den Gusseisen-Topf oder die Pfanne ran, denn das Mittel zerstört die wertvolle Patina und macht das Kochgeschirr anfällig für Rost. Außerdem beschädigt das Spülmittel die durch das Einbrennen entstandene Antihaftbeschichtung.

Gense Le Gourmet Braeter oval mit Gusseisendeckel 3 Liter Gense Le Gourmet Topf rund mit Gusseisendeckel 1,75 Liter

Bei richtiger Pflege überdauert dieses Kochgeschirr Jahrzehnte. Kurzum, das Material ist wirklich unverwüstlich.

Gense Le Gourmet Gratinform Gusseisen 2,2 Liter

Was zudem auf keinen Fall gemacht werden darf, ist in eine heiße Pfanne oder einen Topf kaltes Wasser einzufüllen. Durch den Temperatursturz entstehen Spannungen, in dem das ansonsten robuste Material zerspringen kann.