Du liest gerade
Eva Solo Green Tools

Eva Solo Green Tools

« Umweltfreundliche Küchenhelfer »

Die Green Tools machen deutlich, dass Eva Solos Repertoire auch grüne Aspekte umfasst. Und, dass sich das typisch skandinavische Profil der Produkte des dänischen Herstellers wunderbar mit den steigenden Ansprüchen von Mutter Natur in Einklang bringen lässt. Wie genau das der Gewürzmühle, der Knoblauchpresse, dem Kräutermesser und all den anderen Eva Solo Green Tools gelingt, damit beschäftigen wir uns in diesem Beitrag.

Green Tools – da steckt wirklich Grünes drin

Zwar nicht im wörtlichen, aber im übertragenen Sinne. Denn mit den Green Tools strebt die dänische Firma Eva Solo danach, neben ihren Kunden auch der Umwelt Freude zu bereiten. Die Küchenutensilien der Serie weisen Griffe auf, die aus sogenanntem Kompositmaterial hergestellt sind – das bedeutet, sie bestehen nur zu 50 Prozent aus Kunststoff.

Eva Solo Green Tools Santokumesser

Und die übrigen 50 Prozent? Die übernehmen Weizenfasern. Dabei handelt es sich um ein gänzlich natürliches und nachhaltiges landwirtschaftliches Nebenprodukt, das biologisch abbaubar und kompostierbar ist.

Beige ist das neue Grün

Um der Verbundenheit zur Natur, die DAS Charakteristikum der Green Tools darstellt, auch optisch Ausdruck zu verleihen, sind die Küchenutensilien in edlem Beige gehalten. Dass dieser Farbton auch noch Wärme und Geborgenheit symbolisiert, ist ebenfalls kein Zufall.

Ansonsten präsentieren sich die skandinavischen Küchenhelfer zeitlos elegant und minimalistisch-geradlinig – kurzum durch und durch skandinavisch.

Keine funktionellen Einbußen – im Gegenteil

Wer Eva Solo kennt, erwartet in erster Linie modern-skandinavische und dementsprechend hoch funktionell designte Produkte – und wird durch die Green Tools nicht enttäuscht, sondern vielmehr positiv überrascht. Die Küchenaccessoires der Linie sind genauso funktionsstark wie alle anderen Schönheiten des Unternehmens.

Durch die Materialkombi aus Kunststoff, Weizenfasern und Edelstahl legen sie eine hohe Hitzebeständigkeit, Robustheit und Stabilität an den Tag – Eigenschaften, die ihnen wiederum ein langes Leben bescheren. Den Großteil der grünen Küchenhelfer kannst du bequem in deiner Spülmaschine reinigen. Und die paar Ausnahmen, die lieber per Hand gesäubert werden wollen, machen dabei keinerlei Mühe.

Von Spezialmessern und stylischen Pressen

Das Sortiment der Green Tools wartet mit weit mehr beziehungsweise Speziellerem auf, als man erwarten würde. Grundsätzlich gilt: Dank ergonomisch geformter Griffe liegen die verschiedenen Küchenaccessoires – ob Kräutermesser, Zitruspresse, Knoblauchpresse oder Gewürzmühle – gut in der Hand. Sie unterstützen das, was sich jeder wünscht, der in der Küche wütet: eine unkomplizierte, leichte Zubereitung von Speisen und Getränken.

Eva Solo Green Tools Wiegemesser

Messerscharfe Highlights

Da wäre zunächst einmal ein breites Angebot an nützlichen Messern. Angefangen vom japanisch inspirierten Santokumesser, das mit seiner herrlich scharfen, dünnen Klinge als echter Allrounder fungiert, über das Tomatenmesser, dessen Wellenschliffklinge dich beim Tomatenschneiden nie mehr in den Wahnsinn treibt, da sie mühelos durch die Haut des fruchtigen Gemüses gleitet, bis hin zum Kräutermesser, das dir hilft, alle Kräuter mit der feinen Klinge kleinzukriegen, ist für jeden Einsatz das passende Tool vertreten.

Eva Solo Green Tools Pizzamesser

Übrigens: Es gibt auch noch ein Wiegemesser zum Hacken, für den Fall, dass du es deinen Kräutern lieber etwas grober zeigst. Und Pizza-Verehrer kommen mit dem Pizzamesser wortwörtlich auf ihre Kosten. Praktischerweise ist dieses Messer auch noch kräuter- und flammkuchentauglich.

Pressen – aber mit System

Ein frisch gepresster Orangensaft schmeckt immer. Und eine gepresste sowie danach mit warmem Wasser verdünnte Zitrone ist in der kühlen Jahreszeit eine wahre Wohltat. Noch mehr Spaß macht das Trinken, wenn der vorbereitende Akt des Pressens am Ende nicht zu einer oder gar zwei verkrampften Händen führt. Die Zitruspresse der Green Tools hat die Absicht, das Ganze komfortabel zu gestalten.

Eva Solo Green Tools Burgerpresse

Selbiges gilt natürlich auch für die Burger- sowie die Knoblauchpresse, die mit ihrem durchdachten Aufbau und der angenehmen Haptik ein effizientes In-Form-Pressen von Burgern beziehungsweise Zerdrücken selbst wehrhaftester Knoblauchwurzeln ermöglichen sollen.

Gewürzmühle und Salatschleuder

Zu den visuellen und funktionalen Highlights der Green Tools gehören die Gewürzmühle und die Salatschleuder. Während Erstere eine äußerst niedliche Ausstrahlung hat (und dabei praktisch überzeugt), zeichnet sich die Salatschleuder durch ihren gelungenen Aufbau aus – sie kommt nämlich gleich mit einem integrierten Abtropfsieb daher.

Eva Solo Green Tools Salatschleuder mit Abtropfsieb 24 cm

Das ist ungemein hilfreich, denn nichts schadet der „Auf-den-Punkt-Würzung“ eines Salats mehr als zu viel Restwasser der selbstverständlich gründlich gewaschenen Zutaten.

Die Designer der Eva Solo Green Tools im Porträt

Für die gelungenen Green Tools zeichnen Claus Jensen und Henrik Holbæk verantwortlich. Das Duo des im Jahr 1989 gegründeten Unternehmens Tools Design zählt längst zu den führenden Designern in Dänemark und arbeitet bereits seit 1997 mit Eva Solo zusammen.

Henrik Holbaek Claus Jensen

Ein einerseits schlichter und andererseits auch stets innovativer Zugang zum jeweiligen Produkt und dessen Funktion charakterisieren die Designs von Jensen und Holbæk. Die Ergebnisse offenbaren, dass Funktionelles schön sein kann – und Schönes funktionell. Den besten Beweis dafür liefern die Green Tools.

Ein paar Worte zum Hersteller der Küchenhelfer

Fehlen noch ein paar Hintergrundinfos zum Hersteller der grünen Küchenaccessoires. Die dänische Firma ist tatsächlich schon ein Urgestein. Sie existiert seit 1913 und hat ihre damalige Philosophie bis heute beibehalten.

Eva Solos familiäres Team stützt sich auf vier Grundwerte: grenzenlose Leidenschaft, vollkommene Integrität, stetige Innovation und einen versierten Geschäftssinn. Das kontinuierliche Bauen auf diese Säulen ist sicherlich der entscheidende Faktor für den ungebrochenen Erfolg der Firma.

Familienunternehmen

Hinter der Marke steckt wirklich ein Familienunternehmen, das mittlerweile in vierter Generation geführt wird – von Jan Engelbrecht. Dessen Großvater mütterlicherseits war es, der der Firma ihren Namen gab – er benannte sie nach seiner Tochter Eva, also Jan Engelbrechts Mutter.

Eva Solo Green Tools Kraeutermesser

Die Familie zieht seit jeher an einem Strang und hat sich nicht zuletzt durch diese harmonische Einigkeit zu einem international agierenden Designbetrieb entwickelt. Doch obwohl das Unternehmen mittlerweile auf der ganzen Welt gefragt ist, vertraut es weiterhin auf einen relativ kleinen Angestelltenkreis von etwa 60 Personen. Letztlich zeugt dies wieder vom Familiensinn der Firma aus Måløv.

Mit Küchenutensilien fing alles an

Übrigens begann die (Erfolgs-)Geschichte Eva Solos auch mit Küchenhelfern. Höchst funktionelle Utensilien sollten der beanspruchten Hausfrau den Alltag in der Küche so weit wie möglich erleichtern. Denselben Zweck haben nun die Green Tools – ergänzt um die Berücksichtigung und Befriedigung eines Anliegens, das vor 50 oder 100 Jahren noch nicht so dringlich war, wie es das heute ist: die Entlastung der Umwelt.

Zitruspresse

„Für mehr Geschmack und weniger Kunststoff in der Küche.“

Frei nach diesem Motto sind die Eva Solo Green Tools eine große Bereicherung für in jeder Hinsicht anspruchsvolle Köche und Gourmets. Die Küchenaccessoires – ob Kräutermesser, Salatschleuder oder Zitruspresse – funktionieren, wie sie sollen, sehen aus, wie es sich für echte dänische Utensilien gehört und bringen zu alledem dank der Weizenfasern auch noch ausgeprägte Umweltfreundlichkeit mit. Das finden wir „rigtig godt“.