Sie lesen
Warme Scandi-Fashion: Welche Wolle wärmt am besten?

Warme Scandi-Fashion: Welche Wolle wärmt am besten?

Klippan Loop Wolldecke 130x200 cm

Draußen ist es bitterkalt? Dann ist es höchste Zeit für warme Scandi-Fashion von Makia Clothing, Dale of Norway, Redgreen, Rosemunde Copenhagen, Lapuan Kankurit und Superyellow! Schon im Herbst können die Temperaturen dafür sorgen, dass du ordentlich ins Frösteln kommst. Am liebsten würdest du es dir einfach zu Hause auf dem Sofa gemütlich machen, dich in eine warme Scandi-Wolldecke hüllen und heißen Tee trinken. Deine Füße ruhen auf einem kuscheligen Teppichläufer und nachts schläfst du in Bettwäsche für den Winter. Hauptsache, du kannst dem ständigen Nebel und all dem vielen Regen entgehen. Leider ist das nicht immer möglich. Wie du es schaffst, dass es dir auch dann noch kuschelig warm ist, wenn du dich Wind und Wetter stellen musst? Unser Tipp: Herrlich wollig weiche Scandi-Fashion und die Antwort auf die Frage, welche Wolle wärmt am besten, findest du hier.

Wintermützen, Pullover und Socken – welche Wolle wärmt am besten?

Es gibt Wollen der unterschiedlichsten Art, sei es Schafwolle, Alpakawolle, Merinowolle oder Kaschmir, alle versprechen uns vor der Kälte zu schützen. Doch welche Wolle wärmt am besten? Warme Scandi Fashion ist jedoch nicht nur bei Kleidung gefragt. Heimtextilien, wie ein Alpaka Kissen von Elvang, Klippan Wolldecken aus Lammwolle und Wollkissen von Røros Tweed sorgen für behagliche Gemütlichkeit in deinem Zuhause.

Klippan Gotland Wolldecke 130x200 cm gestreift

Der Klassiker – die gute alte Schurwolle

Schafwolle oder auch Schurwolle besitzt sehr gute isolierende Eigenschaften. Sie gehört zu den Wollen, die schon seit Jahrhunderten zu Textilien verarbeitet wird. Da reine Schurwolle manchmal – je nach Stärke der Fasern – von Menschen mit empfindlicher Haut als kratzig wahrgenommen werden kann, erfreut sich insbesondere Merinowolle großer Beliebtheit. Die aus der Schur von Merinoschafen gewonnene Wollart besitzt sehr feine Fasern und schmeichelt nahezu jeder Haut. Auch Lammwolle ist etwas weicher, solltest du sensibel auf grobere Wolle reagieren, ist Lammwolle eine gute Wahl.

Dale of Norway Herren Pullover mit Kragen wasserabweisend / windfest Fongen

Angora, Mohair und Alpakawolle

Lieferanten für Angorawolle sind tatsächlich die langhaarigen Angorakaninchen, während Mohair von der Angoraziege stammt. Die Alpakawolle wird aus dem Fell der Alpakas gewonnen. Als die wärmste Wolle gilt hier die Alpakawolle. Hin und wieder liest man, dass die Alpakawolle in etwa die fünffache isolierende Wirkung haben soll wie Schurwolle. Es gibt auch viele, die auf Islandwolle schwören. Grundsätzlich verfügt jede Wollart über sehr gute, speichernde Eigenschaften, die dich wunderbar warm halten. Ob vom Kaninchen, vom Schaf, von der Ziege, vom Alpaka oder vom Kamel – natürliche Tierwollen sind das ideale Material, um gut gekleidet durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Elvang Stripes Alpaka-Wolldecke 130x200 cm

Textilien aus Baumwolle ein Evergreen

Ob Pullover, T-Shirt oder Unterwäsche – Baumwolle ist ein vielseitiges Material, das durch seine guten Trageeigenschaften überzeugt. Baumwolle ist äußerst strapazierfähig. Sie absorbiert Feuchtigkeit, ist luftdurchlässig und überzeugt durch Natürlichkeit. Darüber hinaus ist sie pflegeleicht und die Reinigung ist kein Problem. Sie ist ein wundervolles Material für tolle warme Scandi-Fashion. Verwöhne dich mit Scandi Fashion von Makia Clothing, Dale of Norway, Redgreen, Rosemunde, Lapuan Kankurit, Superyellow oder einer der vielen anderen tollen Marken!

REDGREEN Damen Pullover mit Rollkragen Janny

Chenille – samtweich und herrlich warm

Chenille gehört streng genommen zur Gattung der Baumwolle. Ihren Namen verdankt sie übrigens dem französischen Wort für Raupe. Das strapazierfähige Gewebe wird zu Textilien aller Art verarbeitet. Aus der samtigen Wollart werden Mützen, Schals, Pullover aber auch Bettwäsche und vieles mehr hergestellt. Seine flauschige Optik und Haptik verdankt die Faser den sie umgebenden feinen Härchen. Je länger sie sind, desto flauschiger das Gewebe. Chenille ist sehr langlebig, besitzt sehr gute wärmeisolierende Eigenschaften und verwöhnt dich mit hohem Tragekomfort.

Klippan Botanischer Garten Chenille Decke (Öko-Tex) 140x180 cm grau, cremeweiß

Kaschmir nicht nur eine Region im Himalaya.

Wer sich die Frage stellt: „Welche Wolle wärmt am besten?“, sollte sich Kaschmirwolle näher ansehen. Kaschmirwolle ist sehr fein, unglaublich weich und gehört zu den edelsten Wollen, die wir kennen. Ihren Namen verdankt sie der Kaschmirziege, die in dem ehemaligen Fürstentum Kashmir beheimatet ist. Heute teilen sich China, Indien und Pakistan den Landstrich. Als wichtigste Lieferanten der feinen Wollart gelten heute China, der Iran und die Mongolei. Kaschmirwolle wird seit mehr als 1000 Jahren zu Kleidung, Decken und mehr verarbeitet. Die feinen Fasern können nicht mit Maschinen bearbeitet werden. So entstehen die weichen Stoffe nach wie vor in erlesener Handarbeit. Verwöhne dich mit zauberhafter Scandi-Fashion aus Kaschmir. Sei es ein Schal, eine Mütze, oder eine Wolldecke, Du wirst es genießen! Kaschmir bietet dir maximale Wärme, weist Feuchtigkeit ab, ist schmutz- und geruchsabweisend und sehr strapazierfähig.

Klippan Premium Himalaya Kaschmirwolldecke 130x180 cm weiß

Von der Wolldecke bis zur Sportkleidung – warme Scandi Fashion und mehr aus Fleece

Kennst du das wohlig warme Gefühl, wenn du dich in eine wunderbar weiche Wolldecke hüllst? Fleece ist ein sehr angenehmes Material, das vor allem bei Allergikern als Alternative zu Wolle sehr beliebt ist. Fleece ist kein Naturprodukt. Es wird aus Kunstfasern hergestellt. Viele Hersteller nutzen hierzu vermehrt recycelte Materialien. Fleece nimmt die Feuchtigkeit des Körpers nicht auf, sondern transportiert sie nach außen. Das macht es zum idealen Material für Sport- und Outdoorkleidung aller Arten.

Makia Clothing Herren Kapuzenpullover Fleece uni Folke - Welche Wolle wärmt am besten?

Beinahe so alt wie die Menschheit – Fell

Fell ist zwar bestimmt nicht die wärmste „Wolle“, aber dennoch ein Material, das über sehr gute wärmende Eigenschaften verfügt. Insbesondere Lammfell wird zur Herstellung vieler Kleidungsstücke und anderer Textilien verwendet. Da wäre die wunderbar warme Einlegesohle für deine Scandi-Damenstiefel aus kuscheligem Lammfell. Oder wie wäre es mit weich gefütterten Handschuhen? Auch Mäntel, Jacken und Co. werden gerne mit Lammfell verziert. Das sieht nicht nur gut aus, sondern hält dich auch wunderbar warm.

Übrigens: Auch Teppichläufer aus Lammfell erfreuen sich großer Beliebtheit.

Shepherd of Sweden Damen Pantoffel Leder / Fell mit Gummisohle Celine

Warme Scandi-Fashion für kalte Tage

Der Lagen-Look ist in Skandinavien sehr beliebt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es hier oft sehr kalt ist. Unsere Nachbarn im Norden tragen häufig mehrere Schichten übereinander. Das hält draußen rundum warm und erlaubt es, wenn man sich in wärmere Räume begibt, einige der wärmenden Kleidungsstücke abzulegen und immer noch perfekt gestylt zu sein. Bei Scandi Fashion muss es also gar nicht unbedingt die wärmste Wolle sein. Unterwäsche aus Baumwolle, ein Pulli aus Angorawolle, darüber ein Cardigan aus Chenille – so gut „eingepackt“ sagst du der Kälte erfolgreich den Kampf an. Auf den perfekten modischen Look musst du bei diesen Outfits keinesfalls verzichten. Warme Scandi-Fashion überzeugt durch Optik und Funktionalität zugleich. Und auch dein Zuhause freut sich über ein Alpaka Kissen von Elvang, Wollkissen von Røros Tweed und Klippan Wolldecken aus Lammwolle.

Røros Tweed Una Wollkissen 50x50 cm - Welche Wolle wärmt am besten?

Letzte Empfehlungen – schick, bunt und stylisch

Socken, Schals, Wintermützen und Co. aus Merinowolle, Lammwolle, Mohair, Chenille, Halbleinen oder Kaschmir sind die perfekte Ergänzung zu herrlich weichen Pullovern, Jacken und Mänteln. Auch Accessoires aus Lammfell sehen toll aus und halten kuschelig warm. Oder wie wäre es mit einem Schal aus Halbleinen von Lapuan Kankurit oder einer Wollmütze von Superyellow?

Superyellow Unisex Pudelmütze (Merinowolle) Arctos vanille - Welche Wolle wärmt am besten?

Und welche Wolle wärmt am besten? Als wärmste Wolle gilt tatsächlich meist Alpakawolle. Ob Wintermützen, Schals, oder Socken – diese Wolle überzeugt durch Natürlichkeit. Oft wird sie nicht einmal eingefärbt, da es Alpakas in den unterschiedlichsten Farben gibt. Du kannst die wärmste Wolle also ganz ohne künstliche Farbzusätze genießen. Es gibt übrigens nicht nur modische und warme Scandi-Fashion. Hygge spielt für Dänen, Schweden, Finnen und Norweger eine große Rolle. So ist die Frage, „welche Wolle wärmt am besten“ auch bei anderen Textilien von großer Bedeutung. Vom Teppichläufer über eine Wolldecke bis hin zu Bettwäsche für den Winter – wenn die Temperaturen sinken, ist auch hier die wärmste Wolle gefragt. Für Bettwäsche für den Winter wird auch oft Halbleinen verwendet. Sollte es dir nachts zu kühl werden, hilft eine kuschelige Decke aus feiner Wolle. Entdecke den skandinavischen Way of Life mit Marken wie Makia Clothing, Dale of Norway, Redgreen, Rosemunde, Lapuan Kankurit, Elvang, Superyellow, Klippan und Røros Tweed und genieße echtes Hygge-Feeling!