Startseite | Interieur | Skandinavisch Dekorieren

Skandinavisch Dekorieren

« Liebevolle Wohnzimmer-Dekorationen für den Sommer »

Skandinavisch wohnen bedeutet Inspirationen aus der Natur holen und sich von den nordischen Landschaften begeistern lassen. Es sind nicht nur die strahlenden sonnigen Tage, die Nordmänner und Frauen so lieben. Nein, in Skandinavien sind die Menschen auch in den nieselnden Regen und sogar in die kühlen Sommernächte verliebt. Auch für den Sommer gilt es: Skandinavisch wohnen heißt natürlich wohnen. Doch was bedeutet dies für den skandinavischen Wohnstil konkret und wie lässt sich eine skandinavische Sommerdeko entwerfen?

Flensted Mobiles Fliegende Schwalben 35x50 cmUnkompliziert heimelig

Mit diesen zwei Wörtern sind die wichtigsten Merkmale des nordischen Designs auch schon erfasst. Skandinavisch wohnen heißt sich gemütlich einrichten, ohne großes Aufsehen und doch mit Geschmack. Nicht zufällig schätzen die Nordlichter neben den komfortablen Möbeln sympathische Dekoration. Ein nordisch eingerichtetes Wohnzimmer lebt von sorgfältig ausgesuchten Accessoires. Bevor wir uns der Dekoration und vor allem der Sommerdeko zuwenden, erklären wir die wichtigsten Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale des skandinavischen Designs.

Iittala Aalto Finlandia Vase Höhe 25,1 cmSkandi-Chic – gedeckte Farben und organische Formen

Es sind zurückhaltende Farben, die bei der skandinavischen Einrichtung den Ton angeben. Nude-Töne, sanfte Pastellfarben, schlichtes Grau und fröhliches, aber unaufdringliches Weiß – Möbel und Dekoration wirken schlicht, aber nicht streng. Einige Farbakzente sind jedoch nicht nur willkommen, sondern sogar erwünscht. Mehr als ein-zwei könnten aber wiederum bereits zu viel sein.

Bei der Formgebung setzt das skandinavische Design auf Natürlichkeit. Die Natur gibt aber vorwiegend keine strengen Geraden vor, sondern liebt eine sanfte Kurve und eine kleine Unregelmäßigkeit. So sind in einem skandinavisch eingerichteten Wohnraum oft typischerweise der berühmte Egg-Chair von Arne Jacobsen und die nicht minder bekannte Aalto Vase zu finden. Beide Meisterwerke des nordischen Designs zitieren die Natur und zeigen insofern den wahren skandinavischen Charakter.

Normann Copenhagen Nocto Kerzenständer

Materialien aus der Natur

Naturverbunden wohnen heißt sich der Materialien und Stoffe bedienen, die von der Natur bereitgestellt werden. Das sind in erster Linie die heimischen Holzarten wie Kiefer, Fichte oder Birke, aber auch Leder, Felle sowie Leinen, Wolle und Baumwolle. In einem nordisch eingerichteten Wohnzimmer sind kaum Kunststoffe zu finden, die meisten Materialien sind der Natur entnommen und in der Regel auch naturbelassen. Dabei wird auf nachwachsende Rohstoffe, ökologischen Anbau und eine umweltschonende Verarbeitung gesetzt. Denn natürlich gestalten heißt nicht zuletzt mit viel Liebe zur Natur einrichten.

Dekoration – typisch skandinavisch

Dezent und elementar ist der nordische Wohnstil. Außerdem ist er hyggelig, also schön und gemütlich. Dieses gewisse Etwas verleiht der skandinavischen Einrichtung eine geschmackvolle Dekoration. Davon findet sich in einem typisch nordischen Wohnzimmer eine ganze Menge. Auf dem Polstersofa und den Sesseln sorgen die hübschen Dekokissen von Marimekko, Iittala oder Pluto Produkter für mehr Sitzkomfort.

Holmegaard Design with light Kerzenständer

Auf dem Couchtisch hat es sich neben der fantasievollen Aalto Vase ein lustiger Hoptimist bequem gemacht. Das wahlweise farbenfrohe Kerlchen setzt einen sommerlich-frischen, lebensbejahenden Akzent. Der Wandschmuck von Iittala entspricht perfekt dem Geist des skandinavischen Designs und bildet einen eleganten Blickfang. Auf dem Regal oder Sideboard ist ein Kerzenständer von Holmegaard oder Applicata zu sehen.

Hoptimist Bumble Eiche

Beim Dekorieren sind freilich die Goldenen Regeln der skandinavischen Dekoration unbedingt zu beachten, nämlich:

  • Weniger ist mehr. Ein im nordischen Stil eingerichteter Raum wirkt nie überladen, sondern immer noch skandinavisch zurückhaltend. Ein stimmiges Bild lassen zum Beispiel mehrere ähnliche Accessoires entstehen, die sich im Raum an verschiedenen Stellen vorfinden;
  • Die Dekoration, Wohnaccessoires und Möbel unbedingt farblich aufeinander abstimmen. Gedeckte Farben und stille Pastelltöne lassen sich problemlos miteinander kombinieren. Farbliche Akzente sollten mit Bedacht und sehr sparsam eingesetzt werden.
  • An das Praktische denken, denn skandinavisch wohnen bedeutet auch, sich funktionell und sinnvoll einzurichten. Nicht zufällig gehören außer den Kissen auch Vasen, Kerzenständer und Windlichter zu den beliebten Wohnaccessoires.

Iittala Kaasa Windlicht

Sommer auf skandinavisch – mit tollen Wohnaccessoires

Marimekko Karuselli Kissenhülle 50x50 cm limitiertDen kurzen nordischen Sommer wissen die Menschen in skandinavischen Ländern in vollen Zügen zu genießen. Bereits nach Ostern spiegelt sich die Vorfreude darauf in der Sommerdeko wider, die lange in den Herbst hinein an die schnell verflogene Wärme erinnert.

Das nur scheinbar zeitlose skandinavische Design kennt also durchaus saisonale Unterschiede und Highlights. Wie könnte aber ein skandinavisch eingerichtetes Wohnzimmer im Sommer aussehen? Hier einige Tipps dazu:

  • An die Grundregeln des Dekorierens denken und auch Sommerdeko vorwiegend in dezenten Tönen halten. Natürliche Materialien sind wünschenswert, klare Formen ebenfalls.
  • Klippan Leksand weiß Kissenhülle 45x45 cmIm Sommer verschmelzen Innen und Außen, das Leben verlagert sich auf die Terrasse, das offene Terrassendach oder auf den Balkon. Auf der Couch im Wohnzimmer und auf den Korbmöbeln draußen sorgen Kissen in leuchtenden Farben für Stimmung. Es würden zum Beispiel das Kissen Karuselli von Marimekko oder Leksand von Klippan als Sommerdeko bestens passen.
  • Frisch sommerlich und sowohl für innen als auch für draußen bestens geeignet sind Mobiles. Sie tänzeln fröhlich sogar beim leichten Lüftchen und sind deswegen besonders bei Kindern beliebt. Ob tierisch lustig wie „Katzen“ oder „The Happy Frog“, abenteuerlich wie die „Heißluftballons“ oder kuschelig wie die „Kuschelbären“, Mobiles von Flensted sind eine beliebte Sommerdeko.

flensted mobiles

  • Nicht zuletzt gehören Schnittblumen oder Topfpflanzen zur Dekoration zum Sommer einfach dazu. Als schlichte Schönheiten und daher zum skandinavischen Wohnstil passend, sind zum Beispiel Primeln und Usambaraveilchen, Tradeskantien oder Farne als Topfpflanzen und edle Lilien, Montbretien oder Freesien als Schnittblumen zu empfehlen. Da in Norwegen und Dänemark, Schweden und Finnland der praktische Nutzen auch von schönen Dingen erwartet wird, gehören Kräuter und Gewürze zur Sommerdeko dazu. Erdbeeren auf der Fensterbank, Bärlauch, Minze oder auch Tomaten auf der Terrasse – so sieht Dekorieren für den Sommer auf nordisch aus.

Kerzenständer und Windlichter: Lichtblicke und ein Hauch Romantik

Skandinavier lieben das Licht, denn vom Sonnenschein sind diese Länder nicht unbedingt verwöhnt. Lange Nächte im Winter, ein kurzer Sommer mit vielen Regentagen – kein Wunder, wenn im skandinavischen Design versucht wird, jeden Lichtstrahl einzufangen.

Georg Jensen Cobra Candelaber

Ein skandinavisches Lichtkonzept setzt verständlicherweise auf Purismus und nutzt überall, wo es möglich und angebracht ist, Kerzenlicht oder das Licht einer Feuerstelle.

Normann Copenhagen Lumberjacks Kerzenständer Höhe 16 cm

Mit den Kerzenständern vom dänischen Label Normann Copenhagen lässt sich im Handumdrehen ein nordisches Ambiente kreieren. Normann Copenhagen stellt typisch skandinavische, das heißt, sehr zurückhaltende, originelle und zudem praktische Wohnaccessoires her. Sie sind für ein romantisches Dinner auf der Terrasse prädestiniert, machen aber auch bei Tageslicht eine gute Figur. Wie in Skandinavien üblich, sind die Kerzenständer von Normann Copenhagen sowohl eine Dekoration als auch ein Gebrauchsgegenstand mit einem gründlich durchdachten Design.

Holmegaard Design with light Laterne klar Höhe 45 cm

Auch Holmegaard aus Dänemark bietet stimmungsvolle Illumination. Handlich, schlicht und gleichzeitig effektvoll – Dekoration und Wohnaccessoire von Holmegaard sind genuine Nordlichter. Sie sorgen für festliche Stimmung bei einer Gartenparty oder bescheren ein paar verträumte Augenblicke in trauter Zweisamkeit. Vor dem Hauseingang oder auf der Fensterbank platziert, laden die Windlichter von Holmegaard zum Eintreten ein. Rund um den Gartenteich aufgestellt, mehren sie durch die Spiegelungen den Schein der Kerzen.

Skandinavisches Design: Ehrlich und liebevoll

Skandinavisch wohnen, warum ist dieser Einrichtungsstil so beliebt? Vielleicht weil er so unkompliziert und doch fantasievoll, so dezent und doch anmutig, so natürlich und gerade deswegen so elegant und stimmig ist.