Sie lesen gerade
Bitz Glas-Serie Kusintha

Bitz Glas-Serie Kusintha

« Recyceltes Glas wird zu nostalgischer Rustikalität mit Charme »

Kusintha nennt sich eine Glas-Serie aus Recyclingglas von Christian Bitz, die mit leidenschaftlicher Ornamentik aufwartet und sich mit nostalgischer Rustikalität verbindet. Auf den ersten Blick wirkt die Bitz Glas-Serie, als wäre sie von der nordischen Natur inspiriert, dabei ist sie in Wirklichkeit von Afrika geprägt, speziell von den Menschen in Malawi.

Unterstützung für die Kinder in Afrika

Christian ist ein anerkannter Gesundheitsexperte und hat in den letzten zehn Jahren bereits mehr als zehn Bücher geschrieben, vielseitige Vorträge gehalten und mehrere dänische Fernsehformate moderiert.

Christian-BitzEr und seine Frau Lisette, die Designerin und Innenarchitektin ist, leben mit ihren vier Kindern in Dänemark. Gemeinsam wollen sie den in Armut lebenden Menschen in Malawi helfen, insbesondere den Kindern, die an akuter Unterernährung leiden.

Das hat sie zur Zusammenarbeit mit dem Dänischen Roten Kreuz geführt, für das sie verschiedene lebensrettende Projekte ins Leben rufen und Spenden sammeln möchten. Ein Projekt ist die wunderschöne Glas-Serie Kusintha, die bereits im Frühjahr 2019 gelauncht wurde. „Kusintha“ heißt Veränderung. Und genau diese möchten sie in Malawi bewirken.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Glas-Serie fließen direkt in die freiwilligen Projekte, die vom Roten Kreuz in Malawi koordiniert werden. Damit wird sichergestellt, dass die Hilfe dort ankommt, wo der Bedarf am größten ist. Es geht dabei vor allem auch um Wasser, das so lebenswichtig ist. Gerade der Mangel an Nahrung und Wasser ist eine Herausforderung in Malawi. Nur ein Drittel der Menschen dort haben Zugang zu sauberem Wasser.

Bitz-Kusintha-Vase-Hoehe-24-cm-17611

Mithilfe der Unterstützung wird an der Errichtung lokaler Brunnen in den ärmsten Gebieten gearbeitet. Damit haben vor allem Frauen und Kinder einen kürzeren Weg zum Wasser und wieder mehr Zeit, um zu arbeiten und zur Schule zu gehen.

Bitz Geschirr aus Glas: urban, rustikal und modern zugleich

Das Label Bitz hat den japanischen Wohntrend Wabi-Sabi voll und ganz in seinem Portfolio verinnerlicht, wie Kusintha Geschirr zeigt. Jedes Stück fällt unterschiedlich aus und hat daher eine natürliche Neigung zur unperfekten Form, die eine besondere Harmonie auf den Tisch bringt. Der Minimalismus-Trend wird damit auf ein neues Level gehoben und gibt der gesamten Einrichtung ein natürliches Gleichgewicht.

Bitz-Kusintha-Glas-30-cl-17607

Das Recyclingglas der Kollektion Bitz Kusintha wird in Spanien hergestellt. Dabei werden die schönen Farben auf die Glasuren beliebter anderer Bitz Geschirre abgestimmt, sodass sich diverse Teile wie Gläser, Glasteller, Vasen und Schüsseln mit grauem, blauem, violettfarbenem oder schwarzem Steinzeug kreativ kombinieren lassen. Die Grundfarbe des recycelten Glases ist ein grünlicher Ton. Die anderen Töne Blau, Pink und Bernstein entstehen durch Hinzufügen von Sprühfarben.

Bitz-Kusintha-Wasserflasche-0-75-l-17612

Die Wasserflaschen im herrlich rustikalen Look lassen sich vielseitig einsetzen, zum Beispiel für die Schule, fürs Büro oder beim gemeinsamen Picknick mit der Familie oder Freunden. Um eine besondere Harmonie hervorzurufen, verfügt der Keramikstopfen im Flaschenverschluss über eine glänzende, reaktive Glasur in einer Farbe, die der Tönung des Glases entspricht. Auch die rustikalen Trinkgläser der Bitz Glas-Serie liegen gut in der Hand und regen mit ihrer Farbgebung und minimalistischen Gestaltung die Sinne an, besonders wenn aus den bunten Wasserflaschen eingeschenkt wird.

Bitz-Kusintha-Topf-Vase-Hoehe-17-5-cm-17610

Für eine lebensfrohe Atmosphäre auf dem Tisch werden idealerweise Trinkgläser in verschiedenen Farben verwendet. Ob einfaches Wasser, selbst gemachte Zitronenlimonade oder Milch, die rustikalen Gläser laden bei jeder Gelegenheit und vor allem beim Zusammensein mit Freunden zum Genießen ein, während die rustikalen Vasen der Glas-Serie mit Blumen aus dem Garten den Tisch schmücken. Die Ornamente auf den Glastellern und in den Schüsselböden wirken wie die Böden von kunstvoll geflochtenen Körben.

Bitz-Kusintha-Teller-OE-18-cm-17609

Dadurch avancieren Schüsseln und Glasteller zu nostalgischem Geschirr, das gerne zu Feierlichkeiten im Kreis der Familie verwendet wird. Bei manchen rufen die Farben und die rustikale Aufmachung Erinnerungen an ihre Kindheit hervor. In Verbindung mit köstlichem Drømmekage (dänischen Traumkuchen), Beeren, Joghurt und frisch gebrühtem Kaffee werden aber auch harmonische Nachmittage im Alltag oder an den Wochenenden zelebriert, die sehr gerne wiederholt werden wollen.

Was hat Bitz Kusintha mit Wabi-Sabi zu tun und was ist das eigentlich?

Im Wabi-Sabi wird besonders das wertgeschätzt, was authentisch, echt und einzigartig ist. Dabei stehen das Unvollkommene und die Natürlichkeit im Vordergrund. Besonders fruchtbaren Boden finden diese Eigenschaften im traditionellen Handwerk. Die winzigen Fehler und Macken, die aus der Fertigung mit den Händen resultieren und erst auf den zweiten Blick zu sehen sind, machen den besonderen Reiz aus.

Bitz-Kusintha-Schuessel-OE-12-cm-17608

Und genau diese Eigenschaften zeigt die Kusintha Glas-Serie aus Recyclingglas. Damit passt es perfekt zum angesagten Minimalismustrend, der für die Befreiung von überflüssigen materiellen Dingen und für die Einfachheit skandinavischen Designs steht. Durch diese Befreiung entstehen mehr Ruhe, Harmonie und Bewusstsein für die wichtigen Dinge des Lebens.

Hinter Wabi-Sabi steht die Philosophie des Unperfekten und der Einfachheit

Die schnelllebige und moderne Zeit, in der wie leben, fördert in vielen Bereichen das Streben nach Perfektionismus. Wir wollen uns ständig mit Vollkommenheit umgeben. Aber dabei verlieren wir den Blick für das Wesentliche und den ursprünglichen Charme des Unperfekten und Unvollendeten. Japan ist zwar ein Zentrum der Moderne aber zugleich auch eine Wiege von Traditionen, die bereits viele Jahrhunderte alt sind und das Gleichgewicht der Dinge in Ehren halten.

Bitz-Kusintha-Topf-Vase-Hoehe-24-cm-17611

Zu dieser Philosophie gehört Wabi-Sabi, dessen Grundbegriff zwar auch dem Wandel der Zeit unterworfen ist, aber dennoch eine gewisse Ursprünglichkeit ausdrückt.

  • Wabi stand ursprünglich für Einsamkeit, Verzweiflung und Traurigkeit. Doch poetisch präsentiert es die Abkehr vom Materialismus und die Einfachheit. Es bedeutet ein bewusstes Leben im Einklang der Natur und Bescheidenheit, mit der sich zum Beispiel Kusintha präsentiert.
  • Sabi jedoch bedeutet so viel wie Aufblühen der Zeit. Es symbolisiert die Gelassenheit und Schönheit, die erst mit dem Alter kommt. Das ist der Augenblick, in dem sich die sichtbaren Reparaturen und die Unbeständigkeit der Objekte in ihrer Form offenbaren. Hierbei werden wir erinnert, dass nichts von Dauer ist.

Die Bitz Glas-Serie Kusintha ist trotz ihres rustikalen, nostalgischen Charakters auf das Leben im Hier und Jetzt fokussiert und zeigt mit seiner nachhaltigen Herstellungsweise eine ganz besondere Seite von Wabi-Sabi.