Feuerstellen

Kaasas sind historische Seezeichen (Baken), die früher entlang der Küste des Bottnischen Meerbusens standen. Sie wurden aus Stein oder Holz hergestellt und glichen Holzstapeln von noch nicht angezündeten Lagerfeuern. Einige Kaasas waren Seezeichen für die Seeleute, andere markierten gute Fischgründe. Manchmal wurde Feuer neben den Kaasas angezündet, um Feinde zu vertreiben. Ende des 19. Jahrhunderts verloren die Kaasas ihre Bedeutung und wurden durch Leuchttürme ersetzt. Das Wort "Kaasa" stammt von dem finnischen Begriff "kasa", was Stapel oder Haufen bedeutet.

 
Zur Mobil Ansicht wechseln