Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
6531007 Hemslöjd Dalarnapferd blau Höhe 3 cm
14,99 € * 19,95 € *

Hemslöjd - das Original Dalarnapferd

Das echte Dala-Pferd - das Schweden-Symbol - wird heute an einem einzigen Ort der Welt hergestellt, im Dorf Nusnäs am Siljansee in Dalarna, Schweden, nicht weit entfernt von der Kleinstadt Mora, die für das grosse Langlaufrennen "vasaloppet" bekannt ist. Die Anfänge der Herstellung gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück. In den ärmlichen Holzhütten im Wald entstanden während der langen, dunklen Winterabende die Vorläufer des heutigen Dala-Pferdes.
Im 19. Jahrhundert wurden die Pferde immer häufiger mit Blumenmustern bemalt, in Anlehnung an die Malereimotive auf Möbeln und Zimmerwänden. Fahrendes Volk, das Produkte wie Körbe, Holzgefäße und Schleifsteine verkaufte, nahm auch Dala-Pferde mit, die in diesen Zusammenhängen meist als Zahlungsmittel für Essen und ein Dach über dem Kopf fungierten. Bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden Holzpferde aus Orten nahe Mora wie z. B. Bergkarlås, Risa, Vattnäs und Nusnäs verkauft. Heutzutage erfolgt die Herstellung hauptsächlich in Nusnäs.

Das echte Dala-Pferd - das Schweden-Symbol - wird heute an einem einzigen Ort der Welt hergestellt, im Dorf Nusnäs am Siljansee in Dalarna, Schweden, nicht weit entfernt von der Kleinstadt Mora,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hemslöjd - das Original Dalarnapferd

Das echte Dala-Pferd - das Schweden-Symbol - wird heute an einem einzigen Ort der Welt hergestellt, im Dorf Nusnäs am Siljansee in Dalarna, Schweden, nicht weit entfernt von der Kleinstadt Mora, die für das grosse Langlaufrennen "vasaloppet" bekannt ist. Die Anfänge der Herstellung gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück. In den ärmlichen Holzhütten im Wald entstanden während der langen, dunklen Winterabende die Vorläufer des heutigen Dala-Pferdes.
Im 19. Jahrhundert wurden die Pferde immer häufiger mit Blumenmustern bemalt, in Anlehnung an die Malereimotive auf Möbeln und Zimmerwänden. Fahrendes Volk, das Produkte wie Körbe, Holzgefäße und Schleifsteine verkaufte, nahm auch Dala-Pferde mit, die in diesen Zusammenhängen meist als Zahlungsmittel für Essen und ein Dach über dem Kopf fungierten. Bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden Holzpferde aus Orten nahe Mora wie z. B. Bergkarlås, Risa, Vattnäs und Nusnäs verkauft. Heutzutage erfolgt die Herstellung hauptsächlich in Nusnäs.