Erik Bagger

Erik Bagger ist ursprünglich gelernter Goldschmied und arbeitete nach beendeter Lehre bei Georg Jensen, wo er bis zu Beginn seiner Selbstständigkeit tätig war. Als Goldschmied lernte er den Blick für das Detail, der noch heute für seine Formgebung charakteristisch ist. Gleichzeitig lernte er, dass es möglich ist, viele verschiedene Materialien zu einem Ganzen zusammenzufügen. Ein Besuch in den USA war der direkte Anlass, dass Erik Bagger 1987 beschloss, selbstständig zu werden. Er war von der Möglichkeit Stahl, Plastik und Gummi zu kombinieren, fasziniert. Und es ist typisch für ihn, dass er das Außergewöhnliche in der Kombination von Materialien sehen konnte. Viele – und das ist immer noch die Vielzahl – sehen in Gummi, Plastik und Stahl so etwas wie Symbole für eine kalte, industrialisierte Welt. Aber wenn diese Materialien in der Hand von Erik Bagger waren, entstehen warme und verbraucherfreundliche Produkte. Erik Bagger stellt folgende Forderungen an das Design: · Optimale Gediegenheit in der Formgebung · Optimale Qualität · Optimale Funktion Erfüllen die Produkte nicht diese drei Merkmale, können sie nicht Erik Baggers Namen tragen.

Produkte pro Seite:
 
1 2 >
 
 
Zur Mobil Ansicht wechseln